1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Marco Rose - ehemaliger Trainer UNSERES BVB

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 17. Februar 2021.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Das ist doch unbestritten so.
    Das Eine schließt doch das Andere nicht automatisch aus.
    Beispiel:
    Dembele wird für die geringe Summe x gekauft und beim Verkauf zu Barca rund 140 Mio. v. St. eingenommen.
    Satte Differenz = klasse Transferarbeit von Zorc (i.V.m. Watzke).
    Für Götze, Schürrle, Schulz und die restlichen Rückholaktionen werden rund 220 Mio. regelrecht verbrannt.
    Ich habe bewusst mal die Geschichte der Steuern unberücksichtigt gelassen.

    Die Gegenbeispiele zeigen m.M.n. doch deutlich auf, dass auf der einen Seite super Transferarbeit geleistet, auf der anderen aber richtig beschissen gearbeitet wurde.
    Oder siehst Du die Geldverbrennung als normal an oder negierst Du sie gar?

    Zorc und Watzke haben überwiegend richtig gute Arbeit geleistet.
    Dafür gebietet ihnen großer Dank.
    Es gab eine Zeit, da durfte man sie ja nicht einmal ansatzweise kritisieren, ohne gleich als Nestbeschmutzer diffamiert zu werden.
    Ich kann mich erinnern, das betraf allerdings nicht mich, dass einem User sogar geraten wurde Bayern-Fan zu werden, nur weil er W/Z kritisiert hatte.
    Diese Zeit ist Gott sei Dank vorbei.

    Es ist letztlich so, dass keiner fehlerlos arbeitet.
    Auch die beiden nicht.
    Mithin kann man die ~220 Mio. verbranntes Geld nicht unter den Teppich kehren.
    Was man, welche Spieler man hätte dafür kaufen können, wie man mit diesen dann die Kaderqualität hätte anheben können, sollte nicht allzuschwer zu erahnen sein.
    Für mich ist diese riesige Geldsumme einer der Hauptgründe für so manche Fehlentwicklung.
    Neben der Verpflichtung falscher Trainer und einiger finanziell weniger ins Gewicht fallenden Transferflops.

    Du kannst Watzke und Zorc im Vergleich zu anderen sportlich und finanziell arbeitenden Verantwortlichen anderer Vereine als Spitzenleute ansehen.
    Sind sie vielleicht sogar.
    Ich maße mir da kein Urteil an, weil ich die anderen Vereine diesbezüglich kaum verfolge.

    Aber, wie auch immer.
    Watzke und Zorc haben neben einer großartiger Arbeit auch schwere Fehler gemacht.
    Wenn Du sie weniger schwer siehst, ok.
    Nur sie, wegen ihrer super Verdienste in Abrede zu stellen bzw. deren Auswirkungen zu bagatellisieren, halte ich für extrem falsch.
    Ich war in meiner Zeit als Chef immer ein Verfechter von Lob und Tadel und bin es noch immer.
    Nicht nur, wie vielerorts üblich, von Tadel.
    Lob gehört zwingend zur Bewertung einer Person oder Sache dazu.
    Umgekehrt gilt das dann auch für Tadel, wenn es etwas zu kritisieren gibt.
    Und ~220 Mio. verbranntes Geld, sind sogar stark zu kritisieren und sind nicht etwa gegen was auch immer aufzurechnen.

    So sehe ich die Sache.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Als GF ist Watzke das beste, was dem BVB jemals passieren konnte. ich hoffe, dass er uns noch lange erhalten bleibt. Aki macht einen Mega Job. Ich wüsste keinen besseren in der Liga. Nur sportlich, da muss er sich raushalten. Keine Rückholaktionen und keine Privat - Götzes mehr.

    Eberl wäre beim BVB innerhalb einer Saison derart zusammengeknickt worden, dass von ihm nur Krümel übergeblieben wären. Der hätte den Druck nicht ausgehalten.
     
    Zazou09 gefällt das.
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Die wirtschaftliche Kompetenz ist sicherlich hervorragend.
    Nur mit dieser Einmischung ins Sportliche reißt Watzke ein Teil seiner super Arbeit mit dem Hintern wieder ein.
    Das schreibst Du ja mit Deinen beiden Beispielen selbst und es gibt noch mehrere.
    Genau da setze ich mit meiner Kritik an und ich finde, dass sie diesbezüglich durchaus berechtigt ist.
    Ebenso, wie einige Kritik zu Zorc.
    Weil Watzkes und Zorc's Mist quasi zumeist irgendwie verbunden sind.

    Nur, um es klarzustellen.
    Kritik bedeutet bei mir nicht, dass ich Watzke zum Teufel wünsche, aber ich finde, dass sie durchaus auch angesprochen werden kann bzw. sollte.
     
  4. Pohly91

    Pohly91 Legende

    220 Mio klingt nach einer großen Zahl und ist sie auch. Aber das sind für mich die üblichen Fehler die eben passieren. Wie du schon sagtest Fehler passieren. Für mich entscheidet was unterm Strich rauskommt.
     
  5. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Nun der CEO managt zumeist gar nix ! :pfeif: als gelernter CFO :pfeif: würde ich sagen, der CEO ist doch nur eine Marionette, Einer der quatscht und repräsentiert, verkauft und dann Unnötig ins Geschäft einmischt, siehe Rückholaktionen.

    Ja, einer mit Sportverstand UND mit dem Herzen am rechten Fleck, kann besser Managen, der CFO gibt dann die Bandbreiten vor, was er Managen darf. Watzke hat Flasche leer, bzw der Fisch stinkt:prost:
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Die Frage stellt sich doch eigentlich gar nicht. Watzke hat den (fast) Bankrotten BVB übernommen und zu Meisterschaft, DFB Pokal und CL Finale gebracht. Was hat Eberl geschafft?
     
    cocoline gefällt das.
  7. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Tolles Verständnis!
    Ich würde sagen, HJW ist der beste GF der BL.:daumendruek:
     
    Zazou09 gefällt das.
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

  9. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Was den wirtschaftlichen Teil betrifft, gebe ich Dir vollkommen Recht.

    Ansonsten finde ich den Mann sehr problematisch. Einerseits sein Geltungsbedürfnis, andererseits das ständige sich Einmischen in Felder, auf denen er nichts zu suchen hat und auch nichts zu sagen haben dürfte.
     
  10. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Würde mir Mal einen sportlichen GF wünschen! EINER der Gewinnen will! Der mit diesem Budget, JEDES Jahr angreifen will, der jedes Jahr besser werden WILL! Kein hosenscheisser, der IMMER erstmal, bla bla bla mit unserem Budget bla bla bla, mit dem Umschwung brauchen wir evtl 2-3 Saison wat? :-0:? es geht um Sport und für die Vergangenheit gibt's nix zu kaufen! Haken dran, was neues her, sonst macht Ihr nix anderes, was er macht, aufgrund damals darfst gerne weiter Mist bauen heute, wat:? seit dem angeblichen Umbruch kommt nix! Daher Umbruch komplett, wech auch mit ihm, Spiel bei der DFL weiter
     
  11. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Deine Meinung, andere haben eine andere.
     
  12. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Liegt immer im Auge des Betrachters:prost:
     
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @Alexaceman das haben wir erlebt. Das endete mit einer Fast Insolvenz. Schau in die 3. Liga, da wird gelebt was du beschreibst, sportlicher Erfolg um jeden Preis. Was ist die Folge? 10 Insolvenzen in 10 Jahren
     
    cocoline und Saar-Borusse gefällt das.
  14. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Pohly91 , warum kommen denn unzwischen leise Stimmen gegen Watzke hoch?

    Ich bin auch der Meinung, dass er einer der besten GF ist.
    Nur sollte er zwei Dinge lassen.
    1. Das Wichtigste!
    Sich aus dem Teil der Arbeit heraushalten, der sportliche Aufgaben betrifft.
    Denn das hat uns mehrfach nicht gut getan und er hat dadurch seine eigene wirtschaftlich hervorragende Arbeit torpetiert.
    2. Er sollte seine vollmundigen Aussagen ganz einfach unterlassen.
    Wie oft haben wir Hoeneß für seine Großmauligkeit kritisiert, ihn verflucht?
    Hinter dessen Getue, stand dann zumindest der Erfolg, der natürlich anderen, besseren finanziellen, Gründen entsprang.

    Was stand hinter Watzkes Aussagen?
    Ich könnte einige aufzählen, die ich dann auch gleich mit "nichts" beantworten könnte.
    Die Kernaussage, "dass wir da sein müssen bzw. werden, "wenn die Bayern schwächeln", ist ja quasi zur Lachnummer verkümmert.

    Nicht Quatschen, sondern tun, wäre der richtige Weg gewesen.
    Natürlich hätten wir sie u.U. trotzdem nicht stoppem können.
    Nur haben wir das Notwendige, das wir lt. Watzke hätten machen müssen, in den durchaus vorhandenen Schwächphasen der Bayern getan?
    Ein klares NEIN!!!
    Im Gegenteil, wir haben sogar teils beschämend versagt.

    Watzkes Aussagen sind uns da quasi noch zusätzlich um die Ohren geflogen.
    Jetzt wieder so eine Watzke-Aussage, in dem er den Bayern-"Einsturz" vorhersagt.
    Für mich nahezu, vor allem nach all den "geplatzen Aussagen", an der Grenze zur Lachnummer.
    Genau solche Aussagen sind es, die Watzke unterlassen sollte.

    Ich schreibe es mal sehr burschikos.
    Watzke täte gut daran, seine Schn..... zuhalten und sich aus allem, was nicht in seinem Aufgabenbereich liegt und für was er nicht genug Profi-Wissen besitzt, herauszuhalten.
    Dann wird wohl kaum auch nur der geringste Zweifel an ihm entstehen.
     
    Frau1909 gefällt das.
  15. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Was er so erzählt und was nicht ist mir relativ egal. Es ist halt eben Teil seines Jobs mit der Lügenpresse zu reden und was man denen erzählt ist eigentlich eh vollkommen egal.

    Was für mich zählt sind taten und da macht Aki einen überwiegend (sehr) guten Job mit Teils gravierenden Fehlern. Aber das ist ja keine neue Erkenntniss und zumindest in meinem Umfeld Usus.

    Deswegen sage ich ja auch bewusst einer der besten und nicht der beste.

    Die Frage ist halt wer wäre besser? Eberl mit Sicherheit nicht, er hat mit besseren Voraussetzungen weniger erreicht.

    Aber irgendwann ist auch die Schaffenszeit von Aki vorbei und dann muss jemand fähiges nachrrücken
     
    leipzig09 und Zazou09 gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Klar, irgendwie hast Du schon nicht Unrecht.
    Trotzdem solltest Du nicht außeracht lassen, dass Watzkes Aussagen ein anderes Gewicht haben, als wenn irgendein Spieler irgendeine Sch.... kurz nach einem Spiel von sich gibt.
    Er ist GF von einem Verein, der bei guter Performance in der erweiterten europäischen Spitze angesiedelt ist.
    Da zählt eine Aussage dessen GF schon und zieht entsprechende Aufmerksamkeit nach sich.
    Eins ist dann noch zusätzlich beachtenswert.
    Nämlich, dass Watzke hochintelligent ist, seine Worte für gewöhnlich wohl überlegt sind und er derartige Aussagen nicht aus der Spontanität sagt, sondern Zeit hat sich zu überlegen.
    Zumal er sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten auch noch wiederholt von sich gab/gibt.
    Da steckt sehr wohl Kalkül dahinter, das hat m.M.n. auch nichts mit der Lügenpresse zu tun.

    Ich könnte Dir eine Aussage schreiben, die er bei einer Sendung bei Sky in einem einstündigen Interview sagte und nichts davon der Wahrheit entsprach.
    Doch da kämen wir hier in eine falsche Diskussionsrichtung.
    Darum lasse ich es sein und schließe mich Deiner Meinung in großen Teilen an.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juli 2022
  17. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Bin gespannt wann wir Rose möglicherweise bei den Dosen wiedersehen.
     
  19. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Auf jeden Fall wackelt Tedesco. War das nicht bei Schalke auch so, dass es mit ihm in der 2. Saison bergab ging und er entlassen wurde.
    Verlaufen die beiden Spiele in der CL und am Samstag gegen uns nicht positiv, machen die den Cut.
    Könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Rose dann übernimmt.
     
  20. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Kommt Rose nicht auch aus Leipzig?
    Das haben wir gestern Abend hier auch diskutiert (haben das Spiel mit SGE-Fans) geschaut und uns gefragt, wie lange RB noch Geduld hat
     

Diese Seite empfehlen