Nationalmanschaft der Männer

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft(en)" wurde erstellt von nadine, 14. November 2017.

  1. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    endstand


    deutschland 1:1 serbien

    sane raus schulz kommt 90+5
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Hast Du Deinen Torschrei versehentlich mit dem für uns verwechselt? :totlach:

    Ich kann mich maximal nur dann freuen, wenn Marco ein Tor schießt.

    Zumindest solange dieser ekelige Mensch, dessen Erziehung sicher in der Gosse erfolgte, diese Mannschaft trainiert.
    Nach dem in der Nase bohren, am Sack kratzen und seinen Achselschweiß riechen, hat er jetzt ein weiteres ekliges Handeln offenbart, nämlich seine Zähne zu säubern.
    Den sollte man mal zu einem Knigge-Lehrgang schicken.
     
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    wenn tor für deutschland ist jubel ich immer
     
  4. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    War ja auch halb spaßig, halb ernst gemeint.
    Da kann jeder doch wirklich so handeln, wie er es für sich selbst sieht.

    Bei mir haben Typen, wie Grindel, Bierhoff, vor allem aber dieser Popler, dazu geführt, dass mir die, von mir einst sehr verehrte, NM immer mehr am Arsch vorbei geht.
    Noch dazu, wenn dieser eklige Popelheini bei schlechten Spielen unsere Spieler (Schmelzer!) in übelster Form niedergemacht und den zumeist überproportionalen Teil der Bazenspieler dabei außen vor gelassen hat.
    Die konnten beschissen gespielt haben und waren trotzdem immer die Guten, quasi unantastbar.
    Dazu die aktuelle Sache mit Neuer/ter Stegen.
    Themen, wie der üble Rauswurf von Ballack (wahrlich nicht mein Lieblingsspieler) und auch Frings, das Thema Kießling und letztlich auch aktuell Kruse ergänzen meine totale Abneigung gegen diesem Sackkratzer, mithin auch der NM.
    Deshalb kann ich mich über Tore dieses von Bierhoff geschaffenen künstlichen Gebildes "Die Mannschaft" null freuen.
    Ich schreie lieber, dafür so laut es nur geht, Tor, wenn einer unserer Jungs trifft.

    Denn:
    Einmal BVB - immer BVB!
     
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe das Spiel nicht gesehen. NULL Interesse. Solange Bierhoff, Grindel und Jogi da rumturnen, scheiss ich auf die N 11.

    Wenn ich das schon höre - Choreo für Müller, Boateng und Hummels - abartig.
     
    Akki_71 gefällt das.
  6. garfy

    garfy Leistungsträger

    Andere Frage - müssen wir an so einem wie dem Brandt interessiert sein?
    Gestern ganz schlecht. Würden wir da nicht wieder eine typische Pille verpflichten?
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Gute Frage.
    Brand ist von der Kreativität her gesehen, einer der talentiertesten Nachwuchsspieler dieser Generation.
    Er zeigt jedoch sehr schwankende Leistungen.
    Auch gestern schien er überfordert, wie einige andere aber auch.
    Havartz, der sicherlich zu den Bayern wechseln wird, war gestern noch schlechter, nahe dem Totalausfall.
    So gesehen relativiert sich Brands gestrige Leistung etwas.
    Zu seinen Gunsten spricht seine gute Leistung bei der verkorksten WM.

    Wenn er zu uns wechseln würde, wäre gerade LF einer der Trainer, die ihn dazu bringen könnte, sein überdurchschnittliches Talent so zu kanalisieren, dass er dieses stabil abrufen kann.
    Speziell wegen LF würde ich, trotz seiner schwankenden Leistungen, für eine Verpflichtung von Brand sein.

    Auch sei der Gedanke erlaubt, wer von den deutschen Kreativ-Talenten wir sonst verpflichten könnten, wenn schon Havartz nicht zu bekommen ist bzw. ob es außer diesen beiden überhaupt weitere gibt.
     
    webdawg18 gefällt das.
  8. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Mir fällt doch noch ein Talent ein, nämlich Neuhaus von BMG.
    Den ordne ich auch in die Kategorie von Havartz und Brand ein.
     
  9. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Nach mehreren Hinweisen, dass beim Länderspiel gegen Serbien deutsche Spieler rassistisch beleidigt wurden, ermittelt nun die Wolfsburger Polizei. Der Journalist André Voigt war mit seiner Familie im Stadion und erzählte in einem Video später sehr emotional, was er dort im Block erleben musste; wie Sané und Gündogan rassistisch beleidigt wurden und er selbst später verbal attackiert wurde.

     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Beschissener Vorfall. Keine Frage. Finde aber Voigt auch nicht gerade glaubwürdig. Die Art, wie er das erzählt und postet, erweckt in mir eher den Verdacht, dass er den Vorfall ( sodaß er überhaupt, in dieser krassen Form, stattgefunden hat ) nutzt, um sich medienwirksam zu produzieren.

    Er deutet ja an, dass es sich um BVB Fans handelt. Auch das hat, nach dem TTT Beitrag, so ein Geschmäckle. Zu plastisch kann man sich die Typen vorstellen.

    Ich weiss nur eines : Seit ca. 40 Jahren gehe ich zum Fussball. Wenn ich jedesmal ( ob in Deutschland oder anderswo in Europa ), nachdem ich solche rassistischen oder klaren Nazi Rufe, Sprechchöre oder Sprüche ( ich spreche hier z.T. von ganzen Fangruppen und nicht nur von 3 Einzelpersonen ) gehört habe, eine solche Tränenbotschaft gepostet hätte, hätte ich die 100 schon voll.

    Alleine, wie oft ich schon den Sprechchor JUDE wenn der Schiri etwas gegen die eigene Mannschaft entscheidet, gehört habe, weiss ich nicht mehr. Der Begriff SCHWUL wird durchweg als Negativbegriff gebraucht. Immer wieder hört man, sonald ein gegnerischer, farbiger Spieler den Ball hat, die üblichen UGH UGH UGH Rufe.

    Ich will das nicht relativieren. Das ist schlimm und absolut inakzeptabel und wird von uns, als Fangruppe auch immer wieder mit Tritten in den Hintern, Protesten, bis hin zur Meldung bei Ordner oder Polizei geahnded, aber keiner von uns kam bisher auf die Idee, sich deshalb selbst, mit einem solchen Posting, in den sozialen Netzwerken zu produzieren. Ich finde das unglaubwürdig.

    Meiner Meinung nach hat sich hier, in den letzten Jahren viel getan. Gerade die Ultras ( z.B. unsere TU ) hat viel zur Aufklärung beigetragen. Fahrten nach Auschwitz, Aktionen gegen Rechts und Homophobie, haben gefruchtet.

    War das, was ich oben beschrieben habe, früher noch alltäglicher Umgangston auf der Süd, wäre es heutzutage, nur in einer schlagkräftigen, großen Gruppe möglich, so aufzutreten, weil man ansonsten, umgekehrt riskieren würde, eins auf die Fresse zu bekommen.

    BVB Fans als Klischee für eine rechte Gesinnung herzunehmen ist leicht, aber falsch. Ich glaube es gibt, mittlerweile, keinen offeneren, multikulturelleren und toleranteren Fussball - Fanbereich, als die Süd. Auch in St. Pauli nicht.

    Weiter glaube ich, dass es kaum oder gar keine BL Vereine gibt, bei dem rechte Einflüsse so hart und intensiv ( von Verein und Fans ) bekämpft werden, wie bei uns. Nicht ohne Grund wurden unsere Fanbeauftragten 2013 und 2015 von rechten Schlägern zusammengeschlagen. Aki Watzke wurde, nachdem er rechten Fangruppen Stadionverbot erteilt hat, offen, körperliche Gewalt angedroht.

    Nicht nur Dortmund, ganz Deutschland hat ein Neo-Nazi Problem ( insbesondere im Osten ). Der BVB und seine Fans, stellen sich dieser Aufgabe. DAS gilt es herauszustellen, wenn man von einem Nazi Problem in Dortmund spricht. BVB Fans als Nazis abzustempeln, ist falsch und wenig hilfreich um das eigentliche Problem zu lösen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2019
    Salecha und webdawg18 gefällt das.
  11. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das war auch mein erster Gedanke, dass sich da jemand wichtig machen möchte, wobei der Anlass dafür natürlich absolut nicht in Ordnung ist. Ich hatte erst gedacht, dass es sich um serbische Landsleute gehandelt hatte, die den Gegner - also die deutsche Nationalmannschaft entsprechend angegangen ist. Aber Deutsche gegen Deutsche Nationalspieler (auch mit Migrationshintergrund sind es Menschen mit deutscher Staatsangehörigkeit) ist dann doch noch einmal eine andere Hausnummer. Da muss man sich schon fragen, aus welchen Beweggründen sind diese 3 - ich nenne sie mal Krawallmacher - ins Stadion gegangen? Denn das unsere Nationalmannschaft schon lange nicht mehr aus "rein Ur-Deutschen" besteht, sollte eigentlich bekannt sein.
     
    Floralys und webdawg18 gefällt das.
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich frage mich, warum ein Journalist ( der Voigt arbeitet doch für DAZN ) nicht sein Handy einschaltet und diese 3 Typen aufnimmt oder sogar filmt, wie es sonst alle anderen Menschen tun, die ähnliche Erlebnisse haben ?

    Dann wundert mich, dass da angeblich die gesamte Partitur der Rechten runtergebetet wurde. Von Vergewaltigung bis Heil Hitler. Wieso tut Voigt da nichts ? Wieso filmt er das nicht ? Als Journalist ? Ich, an seiner Stelle, hätte spätestens bei Heil Hitler Rufen, Ordner oder Polizei geholt.

    Ich habe mir das gerade noch mal angeguckt. Der Typ ( Voigt ) ist nicht ehrlich. Das Ding ist irgendwie krumm. Das ist natürlich ekelig, wenn es ausgerechnet um Rassismus und konkret um Spieler geht.
    Da wird keiner wagen, Voigt zu kritisieren. Vielleicht kalkuliert er damit. Ich glaube das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2019
    Kevlina, Salecha und webdawg18 gefällt das.
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Lt. Bild hat man die drei Übeltäter ermittelt. Ich bin auf deren Version gespannt.
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin extrem erstaunt, dass das hier gar nicht diskutiert wird. hm. :weissnicht:
     
  15. garfy

    garfy Leistungsträger

    Ein paar Vollidioten gab es schon immer in den Stadien und wird es auch zukünftig geben.
    Gesocksfrei wird man die Stadien nie bekommen, es sei denn, man spielt vor leeren Rängen.
    Was soll man darüber groß diskutieren?
     
    hotzenplotz, Salecha und webdawg18 gefällt das.
  16. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Über was soll man diskutieren, über die Hohlköpfe oder über den Journalisten und die Art und Weise, wie er das veröffentlich?
    Für mich ist das Beschimpfen der Spieler (egal ob von der eigenen Mannschaft oder von der gegnerischen) genauso schlimm, wie die Schmähgesänge z Bspl in Hoffenheim.
    Wobei ich mich frage, warum man zu einem Fußballspiel geht um die eigene Mannschaft - oder zumindest einen Teil davon- zu verhöhnen.
    Wenn die 3 Typen gefunden wurden, erfährt man dann ja vielleicht auch deren Motivgründe.
     
    Kevlina, nadine und Floralys gefällt das.
  17. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Motivgründe werden wohl grenzenlose Dummheit und Arroganz sein.:daumenrunter:
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  18. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Ich befürchte, unser Marco wird heute in der Startelf stehen :weissnicht:
     
    webdawg18 gefällt das.
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Der darf sich bloß nicht verletzen.
     
    Kevlina, Pitt und webdawg18 gefällt das.
  20. Kevlina

    Kevlina Legende

    Ohja, das wäre der Genickbruch wenn Marco sich verletzen würde...:gscared:...dann könnten wir wohl die letzten Titelträume begraben! Ich drück ihm die Daumen dass er da ganz raus kommt...
     

Diese Seite empfehlen