Pierre-Emerick Aubameyang

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 23. Juli 2017.

  1. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich war zum Schluß Anti TT das ist richtig! Sahinbewunderer war ich noch nie ! Das war Ilkay der Piruettendreher :), denn ich als Spieler so vergötterte!
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @Speedy : Ich habe Dich gar nicht angesprochen. Was ist denn Dein Problem ?
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das ist ein Beitrag, ohne dass Du alte Meinungsverschiedenheiten als Argumentationshilfe ins Spiel bringst.
    So muss es sein.
    Übrigens teile ich Großteile Deiner Ausführungen.
     
  4. SpeedySR

    SpeedySR Stammspieler

    @webdawg18 Sorry, dann hatte ich mich vertan. ist schon ewig her und Chemodemenz lässt grüßen :blink:

    @hotzenplotz Sorry, ich wollte dich nicht direkt angreifen. Ich lösche es.

    Nachtrag: Kann das einer der Admins löschen? Ich habe den Bearbeiten Knopf nicht!
     
  5. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Welcher Trainer hat denn Auba im Griff gehabt,Auba ist doch öfters schon ausgeschert.
    Ich weiss nicht warum man bestimmte Spieler in Watte packt,sind das Porzellanfiguren oder wie?
    Wie soll man Spieler A erklären das er das,was Auba darf noch lange nicht darf?
    Ist Auba ein Spieler der die Hand aufhalten darf es aber nicht immer mit Einsatzwillen zurückzahlen muss?
    Muss man sich als Fan damit abfinden das Auba nur dann Leistung bringen muss wenns ihm passt?
    Fragen auf die ich gerade keine Antwort weiss.
    Ich weiss aber das wir gerade jetzt Spieler brauchen die zur Sache stehen,wenn Spieler anfangen sich wie Divas zu benehmen dann sollten sie auch so behandelt werden dürfen.
     
    webdawg18 gefällt das.
  6. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    So sieht es aus!
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Mal etwas zu Auba.
    Sicher macht er, wie jetzt so kleckerweise ans Tageslicht kommt, diverse Schei... !
    Sicher tut das u. U. dem Mannschaftsgefüge nicht gut.

    Ich finde jedoch, dass es völlig deplaziert ist, auf Auba wegen seiner gelbroten Karte einzuschlagen.
    Erst regen sich einige auf, dass er lauffaul und lustlos wirkt/ist und jetzt, wo er mit Einsatz am eigenen Strafraum dieses (sicher dämliche) Foul begeht, wird auch auf ihm herumgehackt.
    Ich meine, dass das Foul unklug war, aber eins, dass im Eifer des Gefechts in guter Absicht helfen zu wollen passierte.
    Zudem ist Auba Stürmer und kein gelernter Abwehrspieler.

    Man sollte bei fairer Betrachtung auch die Verhältnismäßigkeit der Bestrafung sehen.
    Aubas Einsteigen war gelb, ohne Zweifel.
    Es war jedoch von der Sorte, das, im Verhältnis zu Kehrer seinem brutalen Foul, 100x eher mit "Augezudrücken" und "ernste, letzte Ansprache", hätte erledigt werden können.
    Da hätte Bosz u.U., wenn er vielleicht nicht zu doof dazu wäre, Auba auswechseln können.

    Was mich besonders aufregt ist, dass Kehrer ein weitaus schlimmeres Foul begangen hat, das nicht zur Konsequenz gelbrot führte und diese Tatsache hier im Forum von den Auba-Kritikern weniger Beachtung geschenkt wird.

    Wir sollten bei diesbezüglichen Bewertungen nicht auf unsere Spieler draufhauen, wenn Fouls im Eifer des Gefechts und in guter Absicht erfolgt sind.
    Egal ob sie aus der Not heraus passieren, ungeschickt oder ausgesprochen "blöd" sind.

    Es gibt bei Auba sicher einige Kritikpunkte.
    Aber in diesem Fall sollte Auba nicht an den Pranger gestellt werden.
    Er sollte nicht als Ersatzperson für Bosz genutzt werden, an dem der ganze Frust abgelassen wird, der sich aufgrund der aktuellen Situation aufgebaut hat.
     
  8. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich finde auch,das man Auba nicht wegen der gelb/roten verdammen sollte,solche Sachen passieren eben.
    Bei Auba bin ich hin und her gerissen.
    Einseits liebe ich diesen Spieler der uns schon so viele schöne Momente und Tore geliefert hat,anderseits könnte ich ihm mit dem Ar... ins Gesicht springen wegen seinem teils unprofessionellem und lustlosem Verhalten.
    Von mir aus dürfte er bei einem entsprechenden Angebot gehen,auch wenns schon weh tut.
     
  9. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Solange er "funktioniert" ist es scheiß egal was er tut, da wird gern weggesehen. Läuft es nicht, ist es halt um so beschissener, so ist das Leben. Das ist halt eben subjektive Wahrnehmung...
    Macht er nach nem Party-WE nen Hattrick, heißt es "hat ihm wohl nicht geschadet, der brauch auch mal Ausgleich..."
    Trifft er nach dem selben Party-WE nicht heißt es "Mim Kopp woanders, unkonzentriert, falscher Fokus"

    Ich will das unprofessionelle Verhalten gar nicht rechtfertigen, sondern nur zeigen wie nah zwei "Wahrheiten" manchmal nebeneinander liegen.

    Den Platzverweis würde ich ihm nicht ankreiden, im Gegenteil, er war als Stürmer der einzige der noch verteidigt hat...
     
  10. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Auba war mal nach Reus mein Lieblingsspieler, das war zu einer Zeit als er noch für die Mannschaft geackert hat.

    Die gelbe ist einfach aus Frust entstanden, das passiert manchmal, trotzdem darf man doch noch ansprechen das sie dämlich hoch zehn war ! Für mich ist Auba wie ein kleines Kind, wenn man ihm die Schaufel wegnimmt wirft er halt mit Sand. Solche Dinge passen einfach nicht zu einem "normalen" Auba , sowas hat er nie gebracht und es spiegelt einfach seinen aktuellen (Geistes)Zustand wieder. Er hat einfach keinen Bock mehr und hat Frust (warum auch immer) und das kommt dann dabei raus.

    Zu Pohly91
    Da hast du volkommen recht, und deswegen hat mich dieser Partytrip damals auch so aufgeregt und habe Tuchel in seiner Sanktion voll unterstützt (obwohl ich ihn nicht mochte). So ein Verhalten ist einfach Gift für das Gebilde und da muß man als Verein klare Kante zeigen . Deswegen hättte ich ihn auch verkauft im Sommer. Er hat ja damals schon alle im Verein blöd aussehen lassen (direkt im Anschluss an die Sanktion mit Maske usw.).

    Watzke nimmt ihn jetzt bei der Mitgliederversammlung in Schutz, aber warum denn ? Weill es sein und auch Zorcs Versagen ist nicht rechtzeitig darauf reagiert zu haben im Sommer( -> Verkauf und Ersatz!). Das ist ein klarer Managementfehler .Es war doch nur eine Frage der zeit bis es so kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2017
    Ostwestfale gefällt das.
  11. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Genie und Wahsinn liegen ganz eng beieinander,es ist genauso wie du schreibst,läuft es drückt man gern die Augen zu,läuft es nicht kommt alles doppelt und dreifach zurück.
    Damit muss man aber umgehen können wenn man für sich gewissen Freiheiten beansprucht.
     
  12. DC65

    DC65 Besuch

    Medien berichten das Auba im Winter für 70 Mios. gehen kann. Liverpool und Chelsea sind mögliche Interessenten.
    Dem Vernehmen nach will Auba selbst auch wechseln. Die "Bild" berichtet, schaue er sich bereits intensiv nach einem neuen Verein um.

    Sollte das schon jemand gepostet haben, sorry...dann Bitte löschen.
     
  13. Gast1

    Gast1 Besuch

    Schaun wir mal, ob Auba am kommenden Wochenende in der Welt unterwegs oder beim Spiel in Leverkusen ist. Ist Auba mit in Leverkusen nehme ich meine Vermutung, dass die Rote Absicht war, natürlich zurück :blink:
     
  14. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Zazou09 und Ostwestfale gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich halte es für vollkommen idiotisch, einen Stürmer, wie Auba zu verkaufen. Vergessen sind seine Verdienste ( 33 Tore !!! ) und seine Verlässlichkeit über Jahre.

    Dass Auba, momentan keinen Bock auf Watzke, Bosz & Co hat, kann ich gut verstehen. Bin gespannt, wen man als Ersatz holen will.

    Auba raus zu ekeln ist genauso blöd, wie Tuchel raus zu schmeißen. Das wird sich ebenso negativ auf das Niveau der Mannschaft auswirken, wie die Verpflichtung von Peter Bosz.

    Alfred Draxlers Kommentar ist Provinzgelaber. Man merkt, dass der ein Blauer ist.
     
    Chiara, Gast1 und Kevlina gefällt das.
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    mit dembele hatte auba guten flanken geber und mit reus auch
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wenn der BVB momentan cooler wäre, würde sich Auba wieder fangen. Je mehr er drangsaliert wird, desto mehr versteckt er sich hinter seinem Bling Bling. Im Grunde ist Auba eher unsicher, als der grosse Protzer.

    Auba hat in der Vergangenheit zuverlässig getroffen und war stets da, wenns eng wurde. Da hat sich keiner an seinen goldenen Autos gestört. Jetzt kommen die ganzen Korinthenkacker raus und motzen rum. Wie peinlich.

    Auba ist, mit Reus und Guerreiro der einzige Spieler von internationalem Format. Und wir gehen hin und vergreulen ihn, als ob er nichts mit den letzten Erfolgen des BVB zu tun gehabt hätte. Finde ich, ehrlich gesagt, sehr bescheiden. Passt aber zu dem seltsamen Wind, der seit TTs Rauswurf durch den BVB weht - riecht sehr nach Mittelmäßigkeit.

    Es werden sich noch einige umgucken, wenn Auba weg ist. Die 60 - 70 Mio, die man für ihn kriegt, werden nicht reichen, um die Löcher zu stopfen, die im Sommer, aufgrund der verpassten CL, entstehen werden. Schürrle braucht noch ein neues Boot für seinen nächsten Ibiza Turn.

    Ich bin derzeit so richtig unzufrieden mit dem BVB. " Trainer auf Abruf " und " Auba raus ". NA - super ! So kommen wir bestimmt weiter.
     
    Gast1 gefällt das.
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich glaube, manche hätten lieber 11 Schmelzers auf dem Platz, die der Vereinsführung nach dem Mund reden und sonst, bloß nicht auffallen - am wenigsten durch Leistung. Ich bin mal gespannt, wen Watzke holen will, der dann, wie Auba, in einer Saison, 33 Buden macht.

    Einfach mal nach Köln gucken. Ohne Modeste haben die ja mal so richtig Erfolg.

    Ich bin strikt dagegen, dass sich der BVB von einem Spieler abhängig macht und ich verstehe auch, dass sich Auba an Regeln halten muss. Bislang ( Auba ist immerhin 4 Jahre beim BVB ) hat man ja einen Weg gefunden, mit Auba klar zu kommen.

    Was jetzt abgeht, ist einfach nur spießig und dämlich.
     
    Vorstopper, Bryanna09 und Gast1 gefällt das.
  19. Gast1

    Gast1 Besuch

    Vollste Zustimmung Hotze :ja:, die zahlreichen Assist kommen ja noch oben drauf. Nur als Beispiel, das Tor von Mario gegen die Blauen, das wäre ohne die Vorarbeit von Auba nie so gefallen.
    Den Strudel, ab ins Mittelmaß, der mit der Tuchelsünde eingeleitet wurde, können wir nicht mehr aufhalten und ja, auch wenn es für viele nicht vorstellbar ist, ich bin mir sicher, Dembele wäre unter Tuchel noch ein zwei Jahre geblieben :-( und dies hätte m.E. auch Auba gut getan.

    Alles MIst :-(
     
  20. DC65

    DC65 Besuch

    @hotzenplotz neee bloß nicht. 11 Schmelzers auf dem Platz ist die gleiche Bestrafung wie Schlke 05 Fan zu sein.
    Das will auch keiner von uns.
     
    Kevlina gefällt das.

Diese Seite empfehlen