1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Spielerwünsche-Vorschläge (Scoutingthread)

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von webdawg18, 22. Mai 2019.

  1. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Bei Haller kann man besser abschätzen was man bekommt,er kennt die Bundesliga,soweit bekannt kein Stinkstiefel und hat sich bei Frankfurt bewährt.
    Restrisiko hat man immer,aber auf der Position sollte man nicht zuviel ins Risiko gehen finde ich.
    Dann kommts natürlich auf die Ablöse und Gehaltsvorstelunngen an.
     
    Kevlina und leipzig09 gefällt das.
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich werfe Mal Luke Harris von Fullham in den Ring. Ggf. als Nachfolger für Reus.
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Der sagt mir nichts, Fulham ist ja TV-mäßig nicht der Hinkucker.
    Werde das mal aufs Radar nehmen.
     
  4. Pohly91

    Pohly91 Legende

  5. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Sind wir da nicht wieder beim Jugendwahn, Hoffen darauf, dass er "EINER wird" und haben im Erfolgsfall wieder einen Durchläufer?

    Ist es nicht an der Zeit, spätestens jetzt an der Zeit, mal die Flugrichtung zu verändern?
    Ich meine nach dem Motto "Weniger, ist manchmal mehr" zu handeln, ein paar unserer "Super-Leistungsträger" in die Wüste zu schicken und ein, zwei gestanden sehr gute Profis zu verpflichten, anstatt immer nach dem Gießkannenprinzip?
    Was ich sagen will, ist, dass dieser, solch ein junger Mann ja verpflichtet werden kann, aber nicht mit dem Gedanken, dass er bei uns sofort die Welt einreißt.
    Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Naja, hoffen dass das einer wird finde ich fast schon ein bisschen respektlos. Der junge Mann hat 8 Assists in 5 Spielen und das nicht in der "Mann-im-Mond-Liga" sondern der wahrscheinlich besten Liga der Welt.

    Tendenziell bin ich bei dir, aber ich glaube halt einfach nicht dass man mit Spielern wie Özcan, Schlotterbeck, Brandt und co. ernsthaften Erfolg haben wird.
     
  7. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich könnte mir Lukébakio von Hertha gut bei uns vorstellen. Nicht als MS, sondern da, wo er hingehört : rechts / OMF. Der hat bei Hertha ( !!! ) diese Saison 6 Buden gemacht, ist schnell und trifft. Für mich eine bessere Besetzung als Adeyemi.
    Lukébakio fällt mir schon länger positiv auf. Ansonsten bin ich nicht der richtige, wenns um Wunschspieler geht.
     
  8. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Du verstehst mich falsch.
    Ich bezog das nicht auf den von Dir vorgeschlagenen Spieler, sondern auf unser Prinzip Hoffung, aus vielen Talenten, quasi auch da nach dem Gießkannenprinzip einen zu finden, den man dann auch noch zu Geld machen kann.
    Wie oft das funktioniert hat, zeigen Namen, wie Mor, Gomes, Merino, Isak, Balerdi und Co.,

    Und, ich meinte, dass so oder so nicht ein solch junges Talent als Lösung unserer Kaderprobleme sein kann.
    Es ging also nicht darum, diesen Jungen als unfähig abzustempeln.

    Warum eigentlich nicht, wenn die Balance im Kader stimmt?
    Wenn die Stärken und Schwächen der eher leicht limitierten kampfstarken Spieler, die trotzdem gute Fußballer sind, mit denen der Feinmotoriker, die jedoch auch Willensbereitschaft haben müssen, kompensieren.
    Du weißt, dass das die Grundvoraussetzung für das Zusammenwachsen eines Teams ist.

    Was nützt Dir ein feingliedriger Malen der abtaucht, wenn es hart zur Sache geht, nicht gut läuft und der eh nicht das Tor trifft?
    Gleiches trifft auf Hazard zu.
    Was nützt Dir ein Techniker, wie Brand, wenn ihm der über den Kampf kommende Özcan defensiv nicht den Rücken frei hält?
    Das sind nur drei beispielhafte Fragen, die noch erweitert werden könnten.

    Idealerweise hätten wir Spieler, die strategisch, technisch und kämpferisch gleichermaßen Klasse verkörpern.
    Dann müssten wir idealerweise auch einen gewaltigen Batzen Kohle dazu haben.
    Haben wir nicht, deshalb muss es anders gehen.
    Über einen ausbalancierten und bezahlbaren Kader und großem Team- und Kampfgeist.
    In solch einen Kader gehören dann eben auch die von Dir genannten Spieler.

    Ich bin überzeugt, dass man auch mit ihnen Erfolg haben kann, wenn die Mischung im Kader stimmt.

    Wobei wir vorher hätten klären sollen, was wir beide unter "ernsthaften Erfolg" verstehen.
    Ich verstehe darunter, dass wir zu Beginn einer solchen Entwicklung zunächst wieder die sichere Nummer 2 werden sollten.
    Wird das gefestigt, kann man weiterdenken.
    Zumindest bis hier reichen die genannten Spieler dicke aus, wenn man unsere Nichtleistungsträger und Pfeifen aussortiert und durch geeignete Spieler ersetzt.
     
  9. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Weil das laut deine (richtigen) Aussage x Vereine in der Liga besser machen als wir. Trotzdem stehen sie in 99% der Fälle hinter uns. Also scheint das nicht das Mittel zu sein.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Dann liest Du die aktuelle Tabelle schon ganz schrägt oder Du musst zu FIELMANN :totlach::totlach: :prost:
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Legende

    1. Am Ende kackt die Ente und 2. Die anderen haben null kosntanz schau auf die Tabelle der letzten Jahre.
     
    Kevlina gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Gerade Du schreibst doch häufig, das Zurückblicken nicht gut, weil es Vergangenes ist, das eh nicht mehr zu ändern ist.
    Überträgt man Deine Aussage auf dieses Denken, dann müsstest Du, übertrieben gesagt, noch die letzte Meisterschaft mit einbeziehen.

    Wobei Du nichteinmal mit den letzten Jahren gänzlich recht hast.
    Zudem unsere eigene Inkonstanz, inzwischen eine, wie die der der anderen ist.
    Warum ist es da so "sicher", das diese Saison nicht WIR Opfer unserer INKONSTANZ werden?
    Vielleicht sch... uns die Ente am Ende auch mal auf den Kopf.
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Gerade Du schreibst doch häufig, das Zurückblicken nicht gut, weil Vergangenes ist, das eh nicht mehr zu ändern ist.
    Überträgt man Deine Aussage auf dieses Denken, dann müsstest Du, übertrieben gesagt, noch die letzte Meisterschaft mit einbeziehen.

    Wobei Du nichteinmal mit den letzten Jahren gänzlich recht hast.
    Zudem unsere eigene Inkonstanz, inzwischen eine, wie die der der anderen ist.
    Warum ist es da so "sicher", das diese Saison nicht WIR Opfer unserer INKONSTANZ werden?
    Vielleicht sch... uns die Ente am Ende auch mal auf den Kopf.
    Nochdazu mit unserer derzeitigen "Gurkentruppe".
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ja ich bin dagegen nach hinten zu blicken wenn es um Dinge geht die man nicht mehr ändern kann. Mann MUSS hier allerdings zurück blicken, da diese Saison noch nicht abgeschlossen ist, somit überhaupt noch keine Aussagekraft besitzt.

    Ich sehe keine Inkonstant. Unter der Saison, ja da kann man sie sehen, aber wen interessiert das?
    N-N-N-S-S-S ist das gleiche wie N-S-N-S-N-S ersteres ist "konstanter" das Ergebnis das gleiche.

    Nehmen wir die ABSCHLUSSTABELLE der letzen Jahre:
    BVB - Union - Freiburg
    2. - 4. - 6.
    3. - 7. - 10.
    2. - 11. - 8.
    2. - (2. Liga) - 13.
    4. - (2. Liga) - 15.

    Ich habe Freiburg und Union gewählt weil die oft als super Vergleich genommen werden.

    Bei Uns gibt es eine Konstante, immer CL, bei Freiburg gibt es absolut keine Kosntanz und Union verbessert sich kosntant besitzt aber noch keine Konstanz.

    Allgemein hinken die Vergleiche mit schwächeren Mannschaften eh immer massiv. Denn jeder der Mal etwas erlernt hat, weiß dass aufholen immer Recht einfach ist, überholen aber sehr, sehr schwer.

    Gute Beispiele dafür sind die Dosen, schaut euch an, wie die durch die Ligen geflogen sind. Und nun in Liga 1? Die kommen auch nicht auf Dauer an uns und den Bauern vorbei und das, obwohl sie auf unsportliche Weise ihren Kader besser zusammenhalten konnten UND mehr Kohle haben als wir.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Die Statistik ist o.k. und nicht wegzudiskutieren.
    Eins lässt Du jedoch völlig außen vor.
    Mein Argument, dass wir insgesamt einen gähnend langweiligen, ohne jewedes erkennbare System, ätzend langsamen und unispirierten Fusball spielen.
    Vor allem sehe ich darin eine Gefahr für den Verlauf der aktuellen Saison.
    Vor allem, weil die (bisherige) Gesamtgemengelage auch kaum eine Besserung verspricht.
    Und so richtig Deine Statistik auch ist und was sie klar ausdrückt, hatten wir in all den angeführten Zeiten, eine Mannschaft, die oft auch einen guten Fußball zu spielen in der Lage war.
    Hatten vorn Paco, Haaland, einen jüngeren, spritzigeren Reus, um nur ein paar Dinge zu nennen, die damals anders, positiv anders waren.
    Waren beschissene Spiele noch relativ selten und gute relativ oft, so hat sich das aktuelle Geschehen beinah umgedreht.
    Dass wir uns mit der jetzigen trögen Art Fußball zu spielen, überhaupt noch mit in Schlagdistanz befinden, grenzt m.M.n. schon an einem kleinen Wunder.
    Allerdings wird das über 34 Spieltage dann nicht mehr so sein, wenn im Winter offensiv nicht nachgelegt wird, Haller nicht oder zunächst nicht gut genug zurückkommt.
    Selbst wenn man nachlegt und sich dann der Qualität von Hazard oder Malen bedient, wird sich nichts ändern.
    Ich glaube allerdings nicht daran, dass etwas passiert.
    Die beweihräuchern sich doch damit, dass "Tony Zeit braucht und schon noch seine Tore schießen wird".
    Lächerlich, da benötigt man schon eine Art von Voodoo-Zauber.

    Nochmals.
    Ich sehe, wie Du weißt, sehr, sehr viele Spiele der BL.
    Du kannst es mir glauben, die meisten Vereine spielen schneller, kreativer, mit viel mehr Spielfreude und modernen System.
    Ja, viele stehen hinter uns, aber auch einige (schon) vor uns.
    Zumindest auf die trifft alles zu.
    Selbst für das eingeschränkt agierende Union.
    DAS ist es, dieser sich immer mehr gegen uns entwickelnde Unterschied ist es, was meine Befürchtungen stetig nährt.
    Auch im Unterschied zu den Jahren Deiner Statistik.
     
  16. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich glaube das du dich da massiv eingeschlossen hast. Ich finde unseren Fußball nicht so unattraktiv und langsam wie du ihn beschreibst.

    Ich finde gerade das Adeyemi und Malen mega viel Geschwindigkeit ins Spiel bringen.

    Gibt es Mannschaften die schöner und schneller Spielen, ja gibt es. Aber das ist doch auch eine taktische Frage. Wir spielen halt mehr auf Ballbesitz und Kurzpass.
     
    Kevlina gefällt das.
  17. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    So unterschiedlich kann Wahrnehmung ausfallen.Ich könnte derzeit gar nicht genau sagen für welchen Fussball wir stehen.
    Ballbesitzt,dafür ist der Ball aber oft viel zu schnell wieder weg.
    Konterfussball,dafür kommen wir viel zu langsam,wenn überhaupt in die Tiefe,und der Ball ist wieder weg.
    Wir würden gerne über die Aussen das Spiel breit machen um dann in der Mitte Lücken zu finden,oder über Aussen in den Rücken der Abwehr zu kommen,ich komme mir selbst schon blöd vor,leider ist auch dafür der Ball wieder viel zu oft viel zu schnell beim Gegner.
    Wenn die Mannschaft derzeit andere Trikots anziehen würde würde das gar nicht auffallen,weil wir leider einen Allerweltsfussball spielen der für.............keine Ahnung für was der stehen soll,aber nicht für Borussia Dortmund.
    Die Mannschaft kann auch anders,das hat sie bewiesen,aber sie macht es nicht so oft.
    Ach Mist,falscher Thread bitte verschieben unter Mannschaft,Sorry und Danke.
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ballbesitz ohne oder kaum mit Zug nach vorn = lahmarschiges Ballgeschiebe, meinst Du das?

    Eigentlich ist es müßig, darüber zu diskutieren, weil es nun einmal ist, wie es ist.
    Trotzdem möchte ich mit Dir darüber diskutieren, jedoch, ausdrücklich betont, nicht streiten.

    Ich greife einmal Deine Anmerkung zu unserem Tempo und den diebezüglichen Bezug zu den genannten Spielern auf.

    Bei Malen kann ich Deine Aussage gerade noch verstehen, weil er technisch das Zeug mitbringt mit Tempo ins Einseins zu gehen und sich da auch einmal durchzusetzen.
    Das war's dann aber schon.
    Was fehlt im noch, um wertvoll zu sein?
    Torgefahr und die Fähigkeit Tore vorzubereiten.
    Was Ersteres betrifft, so hat immer mal ein, zwei gute Ansätze, mehr Torgefahr mithin Null.
    Torevorbereitung ist ähnlich, nur wem soll er welche vorbereiten?
    Modeste? :totlach:


    Adeyemi sehe ICH(!!!) sogar überhaupt nicht gut.
    Ich habe ja schon geschrieben, dass in ihm den nächsten Flop "heranwachsen" sehe, mich aber sehr, sehr gern irren würde.
    Ja, Adeyemi ist schnell, da hast Du 100% recht.
    Nur ist er offensichtlich, damit meine ich seine bisherigen Auftritte, nicht in der Lage, im hohen Tempo im Einseins an einem Gegenspieler vorbeizu kommen.
    Nur ausgesprochen schnell geradeaus rennen zu können, macht noch lange keinen guten Fußballer aus ihm.
    Da gehört mehr dazu.

    Adeyemi verlässt sich ausschließlich auf seine Geschwindigkeit, um einen Gegenspieler zu überlaufen.
    Kopf runter und los geht's.
    Die heutigen AV sind überwiegend schnelle und spritzige Spieler.
    Viele sind dem Tempo von Adeyemi gewachsen.
    Auf mich wirkt er technisch limitiert, so, wie ich ihn mehrfach in Salzburg gesehen habe.
    Nämlich bei einem Konter in Überzahl Kopf runter, geradeaus aufs gegnerische rennen, seine Nebenspieler nicht wirklich sehen und dann hängenbleiben.
    Ich habe von ihm noch nie etwas Außergewöhnliches, etwas zum Zunge schnalzen gesehen.
    Zudem, ich schrieb es schon, scheint er mir wenig Selbstreflektion zu besitzen, sondern sich schon jetzt selbst als sehr guten Fußballer zu sehen, da kann ich mich natürlich auch irren.
    Sein Defensivverhalten ist (das City-HS ausgenommen) auch dünn, beihnah faul.
    Aber bei Sancho war das anfangs auch so, nur hat der richtig gewollt.
    Das sehe ich, zumindest auf dem Platz bei Adeyemi so absolut nicht.
    Halbherzig mitmachen, dann stehen bleiben und so, scheinbar uninteressiert, dahertrabend ist er mir oft aufgefallen.
    Aber das ist etwas, was erlernbar, mithin im Moment noch zu vernachlässigen ist.

    Und jetzt abschließend etwas zu Art von Fußball, den ich einst von uns gesehen habe ... lang ist es her.
    Schaue Dir bitte einmal die Tore von den Pillen im Heimspiel gegen Union an.
    Achte einmal besonders auf das Tempo und die Spielfreude bei den Toren 3 bis 5.
    Das dritte war eine Augebweide.

    Wann hast Du solche Spielzüge zuletzt bei uns gesehen ... mit diesem Tempo und spielerischen Klasse?
    Nicht dass Du denkst, ich will, dass wir Diaby verpflichten.
    Obwohl der in guter Form in einer guten Truppe den Unterschied (ähnlich Sancho) ausmachen kann.
    Nein, aber solch ein Spielertyp dieser Klasse sollte es sein.
    Der hat auch ein irres Tempo, ist technisch sehr gut, für mich besser als Malen und Adeyemi zusammen!
     
  19. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Zu malen habe ich ja eine sehr unpopuläre Meinung und sehe den bei weitem nicht so schlecht wie die meisten. Die Schwächen die du gelistet hast, hat er ohne Zweifel! Das Adeyemi nicht das liefert was er müsste steht auch außer Frage.

    Mir ging es ja nur darum dass du sagtest wir hätten kein Tempo und das sehe ich eben anders. Auch wenn es keine Früchte getragen hat bzw. zu selten habe ich schon sehr viele hoch Tempo Angriffe gesehen. langer Ball von Hummels/Schlotterbeck auf Malen/Adeyemi und die werfen den Turbo an.

    Wir werden sehen wie sich das alles entwickelt. Schauen wir auf "dein Liebling" das Zwieback. Der hat ewig gebraucht und heute ist er mit sehr wenigen Ausnahmen ein solider Spieler bei uns.
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Geht ja gleich in Gladbach los.
    Nur eine Frage.
    Findest Du wirklich, dass man im Fußball Tempo so einfach als Tempo bewerten kann, wenn fuballerisch eigentlich nichts dabei rauskommt.
    Uns so ist es doch, so ist das Ergebnis unseres, dieser Art von Tempo.
    Nochmals, schaue bei Youtube des von mir genannten Spiels an ... sind nur 6 Minuten
    Dann weißt Du ersteinmal, was ich meine und was ich als wertvolles fußballerisches Tempo werte.
     

Diese Seite empfehlen