Achtelfinale: Mittwoch, 13.02.2019, 21:00 Uhr - Tottenham Hotspur : ( : ) Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 21. Dezember 2018.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    In Sachen MS war es ein Fehler, Batshuayi ziehen zu lassen. Natürlich kennen wir den Inhalt der Gespräche zwischen Chelsea und BVB nicht, aber in der Presse stand, dass er aus sportlichen Gründen gegangen wurde. Wäre das der Fall, hätte Zorc damit einen folgenschweren Fehler gemacht. Ein robuster Batsman wäre aktuell mehr als Gold wert.
     
    Kevlina, Ostwestfale und Floralys gefällt das.
  2. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Wir schauen von draussen zu, wissen nicht alles

    Rapha war vorher auch immer sehr verletzungsanfällig, evtl nicht topfit, ferner war wohl der Grundgedanke mit 3 6er zu spielen defensiv kompakt, hat eine Halbzeit geklappt Aber die 2 Reihe, die in der hinrunde soviele jokertore geschossen hat sticht nicht mehr und nur mit den leistungsträger geht's nicht
    Zuviele haben abgebaut sind eine Schwächung und es rächt sich immer hinten raus, ob der ganze Kader Qualität hat, einige erfüllen ihre Erwartungen nicht

    Aber, hätten wir Anfang der Saison so gespielt hätten mehr es akzeptiert wegen Umbruch, jetzt haben diese Jungs jetzt Ihre formschwäche, Beispiel hakimi, unglücklich aber menschlich

    LF muss mit diesem Material auskommen! WIR müßen mit dieser Mannschaft auskommen ist kein Wunschkonzert

    Daher weiter anfeuern, mit dem Kopf in Sand ist schwer Bier trinken
     
    Heinerich, cocoline und Nonick79 gefällt das.
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Das verstehe ich zum Beispiel nicht :

    Warum gibt man dann nicht einem Nachwuchsspieler die Chance. Schlechter als er kannst du doch fast gar nicht mehr spielen auf dem Niveau.

    Dann präsentiere ich doch lieber einen aus der U19 ,den ich dann vielleicht nochmal irgendwann für 4-5 Mio verkaufen kann, wenn es für uns nicht reicht. Das Schmelzergehalt ist sowieso versenkt, einen fussballerischen Gegenwert werden wir da nicht merh bekommen.
     
    hotzenplotz gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin kein Fan der Götze Spitze und glaube, dass da unser Problem steckt. Wir sind, mit Götze auf einer so wichtigen Position, unheimlich limitiert.

    Götze ist zu langsam und zu harmlos. Gegen stärkere Gegner passiert da nichts, was frustrierend zu beobachten ist. Das ist nicht gegen Götze, aber die Rolle des kreativen Spielmachers auf hohem Niveau, füllt er einfach nicht aus.

    Fehlt dann auch noch ein Marco Reus als ausgleichende Kraft und es sitzt kein Paco auf der Bank, der für Götze die Tore schießt, ist der BVB nur noch eine Lachnummer. Unsere Offensiv Alternativen sind allesamt mau. Philipp, Pulisic oder Bruun Larsen sind keine Kräfte auf die man bauen kann.

    Bleibt noch Rapha. Dem würde ich die Götze Rolle viel eher zutrauen. Rapha trifft, ist giftig und hat die nötige Kreativität / Spielintelligenz. Als Europameister verfügt er auch über die nötige Erfahrung.

    Und ... wer weiss. Vielleicht würde mit Rapha auch ein Philipp auf links ( solange Reus verletzt ist ) funktionieren. Pulisic würde ich nur noch im Notfall spielen lassen.

    Zur Defensive lässt sich sagen, dass wir gute Spieler haben, aber durch Akanjis Verletzung, keinen Chef, der die Zuordnung besorgt.

    Ich würde Balerdi gerne mal sehen. Der hat eine super Bindung zum Mittelfeld und ist eine ganz andere Art Spieler, der z.B. auch Regie führen kann und das Spiel intelligent aufbaut. Ein wenig, wie ein junger Hummels. Letztendlich wurde Balerdi im Winter geholt, um uns sofort zu helfen.
     
    Alex22 gefällt das.
  5. DC65

    DC65 Besuch

    Der BVB ist nicht nur im Sturm limitiert.Ok, schon sehr blauäugig und fahrlässig einen zweiten ECHTEN Stürmer auf der Bank zu haben. Dazu es auch an Erfahrung in der Abwehr.

    Ein zweiter 10er muss auch dringend her. Es werden in den letzten Jahren nur junge Spieler gekauft. Paco war da eine Ausnahme.

    Beim BVB fehlt es an Führungsspielern in der Abwehr, im Sturm und auch an Back Up's die Eins zu Eins ersetzten können.

    Doch das ist Hausgemachte Einkaufspolitik. Denn ich kann mir nicht vorstellen dass erfahrene Spieler nicht zum BVB wollen.
     
    Kevlina gefällt das.
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Na ja. Man hat mit Akanji ( ist leider verletzt ), Witsel, Delany, Pisczek, Reus, Rapha und auch Götze ein paar erfahrene Spieler auf dem Platz. Man muss sie nur spielen lassen.

    Wie gesagt, Rapha anstatt Götze. Damit wäre schon sehr viel gewonnen. Ein echter MS fehlt augenscheinlich und mit Akanji kehrt zumindest der Abwehrboss zurück.

    Was Philipp angeht, müsste man ihm eine echte Chance geben. Letzte Saison hat er einige starke Spiele gemacht und Reus tatsächlich gut vertreten. Aber das funktioniert, meiner Meinung nach, nur mit Rapha auf der Götze Position.

    Das wäre auch für Paco besser, da er mit Rapha jemanden hat, mit dem er schnell kombinieren kann. Paco ist ein guter Spieler und er braucht ebenbürtige Partner.
     
    Ostwestfale und webdawg18 gefällt das.
  7. DC65

    DC65 Besuch

    Ich gebe dir Recht @hotzenplotz Götze als Stürmer ist nicht gut. Da vorn muss ein "echter" Stürmer rein. Darum habe ich die Verleihe von Isak nicht verstanden.

    Akanji macht seinen Job hinten super, keine Frage. Doch er ist auch noch ziemlich jung.

    Leider werden gegen Nürnberg wieder die fünf fehlen...und mit Reus und Pischu zwei ganz wichtige.

    Jetzt zeigt sich das der BVB zwar eine klasse erste 11 hat, doch wenn ein zwei oder mehr Bausteine rausbrechen, wird es ganz ganz schwer diese von der Bank zu ersetzen.

    Zu Maxi Phillip. Ich pers. würde ihn als Marco Ersatz aufstellen. Er ist schnell und hat es oft bewiesen das er ein guter Fußballer ist. Jedenfalls als 10er stärker als Mario Götze.

    Das der BVB in Tottenham verloren hat lag nicht am Willen. Es waren zu viele Dinge. Doch dann auch noch mit einer nicht eingespielten Mannschaft die Taktik zu ändern...sehe ich als fahrlässig.
     
  8. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich kenne mich im Nachwuchs nicht sehr gut aus.
    Stünde denn ein geeigneter Spieler zur Verfügung?
    Wenn ja, bin ich total Deiner Meinung.
    Schmelzer ist quasi ein Urgestein und man sollte ihm durchaus in die Arbeit des Vereins mit einbinden.
    Nur auf den Platz gehört er, zumindest in unserer Mannschaft, nicht mehr, denn ein Garant, der der Abwehr Stabilität gibt, ist er schon lange nicht mehr.
    Ihm fehlten schon immer div. fußballerische Fähigkeiten (z. B. konnte er noch nie richtig flanken), jetzt verliert er immer mehr an Schnelligkeit und auch das schnelle Antizipieren von Spielsituationen ist schlechter, beinah ungenügend, geworden.
    Wie man außen verteidigt, zeigt ihm der "alte" Pischu und vor allem Hakimi.

    Seit Jahren hat er einen stetigen Leistungsabfall, mit einzelnen positiven Spielen, zwischendurch.
    Aber auch diese werden stetig weniger.
    Schmelzers Zeit ist ganz einfach vorbei.
    Dass wir ihn jetzt brauchen, ist letztlich auch nur dem Umstand zu verdanken, dass es bei der Transfertätigkeit für die Position des AV zu wenig Aktivitäten gegeben hat bzw. mit Toljan der falsche Spieler in einer nicht notwendigen Hektik verpflichtet wurde.
    Die MS-Position lässt grüßen, wenn diese auch noch um ein Vielaches prekärer ist.
     
  9. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    wäre ein Nachwuchsspieler in der CL denn Spielberechtigt? Wieviel Spieler darf man in der Winterpause denn nachmelden? Oder gibt es da keine Grenze?
     
  10. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Mann weiß aber nicht erst seit der gestern das Schmelzer über ist......... Man muss sich einfach mal von diesem Nostalgiegehabe lösen, es darf nur der aktuell sportliche Wert gelten und der spricht gegen Schmelzer.Da hätte man schauen müssen was im Nachwuchs so rumläuft. Ich glaube einfach nicht das die dort schlechter sind. Denn Schmelzer ist IMMER enormer Unsicherheitsfaktor.Das überträgt sich auf die anderen (und wenn wir Pech haben auch auf den Torwart) . So leid es mir für ihn tut. Ich finde man tut ihm auch kein Gefallen damit, er hat sich ja im Klub einen gewissen Status erarbeitet und umso länger er spielt umso unbeliebter wird er. Manchmal ist dann einfach besser aufzuhören als Kasper zu spielen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2019
    Alex22, Ostwestfale und hotzenplotz gefällt das.
  11. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    @webdawg18 das sehe ich genau so, mir ging es bei meiner Frage eigentlich nur darum, ob es rechtlich möglich gewesen wäre noch jemanden nach zu nominieren. Das man sich über eine Ersatz von Schmelzer schon länger Gedanken machen sollte, bzw. diese dann auch umsetzten sollte, steht ausser Frage.
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Erfahrung ist jedoch nicht das alleinige Heilmittel.
    Das zeigt das Beispiel Götze.
    Ohne Götze ans Zeug zu wollen, aber an ihm ist ganz einfach die Zeit vorbeigegangen.
    Dass er als MS nichts bewirkt, ist nicht seine Schuld, denn da steht eigentlich Zorc durch sein jahrelanges Nichthandeln in der Verantwortung.

    Ich sehe es auch wie Du, in der Rolle des Spielmachers ist er überfordert.
    Nicht wegen seiner fußballerischen Fähigkeiten.
    Die sind, einzeln betrachtet, exellent.
    Die Crux ist seine mangelnde Schnelligkeit und seine körperlichen Defizite.
    Er gewinnt weder eine Eins-Eins-Situation, noch einen wirklich wichtigen Zweikampf.
    Wer sich an die Situation vor dem 0:2 erinnert, weiß was ich meine.
    Kurz vor dem Strafraum verliert er einen Zweikampf, den er niemals hätte verlieren dürfen.
    Weil er eigentlich mit seinem Körper zwischen dem Ball und seinem Gegenspieler war.
    Dadurch, dass er mit seinem Körper jedoch nur halbherzig zwischen dem Ball und Gegenspieler einsetzt, verliert er den Zweikampf und ist praktisch der Verursacher der folgenden Fehlerkette.
    Was mich dann immer anmacht, ist, dass Götze dann, am Boden sitzend, mit einem verwunderten Kinderblick zum Schiri schaut, der dokumentiert, dass er einen Pfiff erwartet hat.

    So läuft das heute jedoch nicht mehr.
    Heutzutage ist es ist zwingend, seine fußballerischen Fähigkeiten mit körperlicher Robustheit zu paaren.
    Ein Witsel, der mit Sicherheit wenigere fußballerisch feine Fähigkeiten besitzt und auch nicht der Allerschnellste ist, dokumentiert, was man mit Auge, Ballsicherheit und Robustheit bewirken kann.

    Es ist für uns schade, dass es Götze, nach seiner, vielleicht sogar berechtigt langen Schonzeit, nicht hinbekommt, seine Zweikampfschwäche wenigsten etwas zu verringern.
    Da kommt nichts.

    Folglich ist es so, wie Du es beschreibst.
    So, wie jetzt, ist dieser Götze harmlos und viel zu langsam, ist er ein zahnloser Tiger.
    Mithin gehört er, sollte das Problem des fehlenden MS bzw. verletzungsanfälligen Paco gelöst sein, nicht mehr in die Stammformation.
    Wenn er den mit dieser harm- und körperlosen Spielweise überhaupt noch eine Bedeutung für unseren Kader hat.
    Das ist für uns und für Götze gleichermaßen schade.

    Bezüglich Philipp und Bruun Larsen stimme ich auch mit Dir überein.
    Sie haben ganz einfach nicht die Qualität für unsere Ansprüche.
    Bei Philipp habe ich das lange anders gesehen, musste meine Meinung jedoch ändern.

    Bezüglich Pulisic erübrigt sich ganz einfach jedes Wort.

    In Bezug auf die Verletzung von Reus denke ich oft an Shinji.
    Er wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit der beste Ersatz für Marco gewesen.
    Aber er ist eben weg ... leider.
     
    webdawg18 gefällt das.
  13. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    In der Winterpause hätte man nachnominieren können,
    genauso wie man auf dem Transfermarkt hätte nachlegen können/müssen. Aber es läuft ja wieder dakönnen wir uns wieder zurücklehenen.
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Tja. Akis Borussen-Sentimentalität, die uns sportlich nicht gut tut. Das alte Lied.

    Schmelzer, Götze ... beide spielen aufgrund ihrer Vergangenheit und nicht, weil sie uns aktuell weiterhelfen. Schmelzer ist weit über seinem Zenit und Götze eignet sich, wenn man ehrlich ist, nur als Joker, wenn man fast gewonnene Spiele beruhigen / verwalten will.

    Jetzt ist sogar von Ilkays Rückkehr die Rede. Da der, als einziger ex - BVBler auf der Insel sehr erfolgreich ist, schätze ich, dass das Ganze nur Presse Bla Bla ist. Warum sollte Ilkay zum BVB zurückkehren ? Selbst wenn Aki ruft.

    Ich meine, dass Aki sowas lassen sollte. Keine Ahnung, was er an Götze gefressen hat. Fakt ist und bleibt, man muss im Sport nach dem Leistungsprinzip arbeiten. Tut man das nicht, schadet man sich selbst. Wir haben das ja schon etliche Male diskutiert.

    Abgesehen von einem fehlende MS, sehe ich keine unlösbaren Probleme im Kader. Ich bin eher über Favres Strategie / Auswahl der Spieler verwundert. Keine Ahnung, ob er Götze auf Akis Wunsch aufstellt oder wirklich an ihn glaubt. Fakt ist, seitdem Götze regelmäßig spielt, haben wir spielerische Probleme, die dann meist erst durch ein Joker-Tor von Paco gelöst wurden.

    Aber im Spiel mit Götze deutete sich immer schon die uninspirierte Harmlosigkeit, die wir dieser Tage ertragen müssen, an. In der HR hat natürlich keiner was gesagt ... denn da kam immer Paco ins Spiel und rettete mit seinen Buden die Situation.

    Ich bin der Ansicht, dass man Rapha mehr einbinden ( er kann Götze ersetzen ) und, solange Marco verletzt ist, Philipp noch eine Chance geben sollte. An Pulisic glaube ich nicht.

    Hinten brauchen wir einen Chef. Akanji ist wohl bald wieder fit. Ja ... er ist jung, aber scheinbar nicht im Kopf. Er ist erfahren und klug. Ich finde, dass er, mit Witsel, einer unserer besten Transfers ist.
     
    Ostwestfale und webdawg18 gefällt das.
  15. Susi

    Susi Stammspieler

    Ehrlich gesagt, ich sehe das mit unserem Sturm ein bisschen anders. Klar Götze ist nicht das, was man als typischen Stürmer bezeichnen kann (fehlende Torgefahr und Schnelligkeit) und ich würde auch lieber einen fitten Alcacer im Sturmzentrum sehen. Aber ich finde es ziemlich offensichtlich, dass Favre nicht auf diesen robusten klassischen Mittelstürmer setzt. Ich finde auch, dass wir im Sommer nachbessern müssen bzw im Winter hätten handeln müssen, damit wir variabler sind, es ist aber aus meiner Sicht gerade nicht das Kern Problem. Tore schießen wir trotzdem genügend (in der Bundesliga 54!). Und daran hat aus meiner Sicht auch Götze seinen Anteil, der gut mit seinen Mitspielern hamoniert, griffig ist und sie in Szene setzt.

    Unser Problem ist die fehlende Stabilität. Gegen Bremen und Hoffenheim z.b. haben wir genügend Tore für einen Sieg geschossen, haben uns aber durch Nervösität, Leichtsinnigkeit und mangelndes Zweikampfverhalten um den Lohn gebracht. Auch jetzt gegen Tottenham haben wir einfache Tore kassiert, nicht wegen überragend herausgespielten Toren des Gegners, sondern einfachen Flankenbällen, die jeweils aus unnötigen Ballverlusten entstanden sind.

    Und natürlich fehlt uns Reus. Er würde jeder Mannschaft fehlen.
     
    webdawg18 und cocoline gefällt das.
  16. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Meine Meinung ist,daß der BVB zu wenig richtige Brecher,bzw richtige robuste Kanten
    in seinen Reihen.
    Das ist aber nicht erst seit heute so.
    Fangen wir Mal an......Bürki ist Torwart,Hakimi klein und schmächtig,Pizu auch keine Kante.
    Toprak auch sehr schmächtig,Weigl......ebenso..........Akanji.....groß aber auch keine Kante.
    Diallo auch nicht sehr robust...und nun kommt unsere einzige Kante,nämlich Zagadou.
    Witsel und Delenay....auch keine Kanten.
    Reus,Rapha,Sancho,Larsen,und Pulisic........auch körperlich nicht sehr robust.
    Götze ist ein Zwerg,und Paco auch........Eben nur Kante Zagadou.
    Unsere einzige Kante ist Zagadou.
     
  17. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Wir haben mMn genau eine Kante zu wenig und die fehlt im Sturm .

    Sonst haben wir einen Top -Kader mit einer Supermischung Natürlich nicht doppelt mit gleicher Klasse besetzt , das haben aber viele andere Topklubs auch nicht.


    Akanji Balerdi und Zagadou sind drei rubuste Abwehrspieler .

    Delany und Witsel sind die perfekte Kombination und extrem Zweikampfstark für diese Position .

    Im OM sind quirlige Jungs gefragt da sind wir mit Rapha Reus und Sancho sehr stark

    Einzig der Stürmer fehlt, der sich auch mal körperlich durchsetzen und zermürben kann , und da muss auch Favre zur Not dazulernen.
     
    cocoline, hotzenplotz und Susi gefällt das.
  18. garfy

    garfy Leistungsträger

    @webdawg18
    Wo ist Dein Favre-Avatar geblieben. Nicht mehr so überzeugt von ihm?

    Der robustere MS fehlt eindeutig, ich glaube da sind sich alle einig. Aber ist sehe auch im offensiven MF noch Bedarf, z.B. der Hakim Ziyech von Ajax und 2 neue AV, für Schmelle und Pischu, da Letzterer ja auch in die Jahre kommt und Hakimi wahrscheinlich auch 2020 wieder geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2019
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler


    Noch bin ich überzeugt, aber die Geschichte mit Rapha in London hat mich ein wenig geärgert und auch wie das Hoffenheimspiel gecoacht wurde , ärgert mich enorm.
     
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Momentan regen sich ja alle darüber auf, dass sich die Jungs vorm Spiel, nen Starfriseur ins Hotel geholt haben.

    Finde ich Schwachsinn. Die Jungs wollten halt standesgemäß in Wembley auflaufen. Vollkommen harmlose Spielereitelkeiten, die absolut nichts mit dem Ergebnis zu tun haben. Inwiefern sich Funkel in seiner F 95 PK darüber auszulassen hat, weiss ich nicht. Die haben doch selber genug Probleme.
     
    Salecha, Heinerich, Nera und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen