1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Mats Hummels - Nr. 15

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 3. Dezember 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich sehe das anders.
    Thread hin oder her.
    Süles sehr gute Leistung in einem Nebensatz, im Kontext, zu erwähnen sprengt den Rahmen bzw. den Thread 0%.
    Aber einer sieht das so, der andere eben anders.
    Alles gut.
     
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Doch tut es, denn wo hört man dann auf? Beim Linienrichter, dem Parkplatz Betreiber, der Stewardess... Die können auch alle an dem Spieltag einen super Job gemacht haben wir Hummels und Süle.

    Mir ging es aber explizit um die Steigerung im Gegensatz zur Vorsaison. Das muss man ja auch Mal anerkennen, gerade auch weil ich häufig auf Hummels massive Defizite hingewiesen habe.

    Allerdings bin ich mir auch nicht zu schade zuzugeben wenn ich mich geirrt habe oder die Zustände sich ändern.
     
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe Hummels auch stark kritisiert. Das bezog sich auf die Leistungen, die er in den ersten Spielen und in der Vorsaison gezeigt hat. Ich denke, dass wir alle uns einig sind, dass diese Kritik mehr oder weniger berechtigt gewesen ist.

    Hummels hat sich in den letzten Spielen stark gesteigert und ist ( fast ) unverzichtbar geworden. Das ist doch super, wenn man bedenkt, dass die Fachpresse ( und auch ich hier im Forum ) schon über Hummels Karriere Ende spekuliert haben.

    So funktioniert halt das Prinzip Leistung. Wer Leistung bringt, sollte dafür auch die Anerkennung erhalten.

    Ich freue mich für Hummels und hoffe sehr, dass der Hintergrund seiner Leistungssteigerung unser Verein und nicht Qatar ist.
     
    Salecha und cocoline gefällt das.
  4. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Während sich Hummels über die Niederlage ärgert, Kritik übt und die Fehler anspricht,
    spielt Kehl alles runter und beschönigt es auch noch.
    Total falsche Einstellung.:schreien:
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Reus, Anmerkung: Kapitän, vermittelte auch nicht den allzugrößen Ärger.
    Herzte den Matchwinner Haaland so lieb, dass man denken konnte, dass der gerade das Siegtor für uns erzielt hätte, anstatt uns den "Todesstoß" versetzt zu haben.
    Für mich schlimmer zu sehen, als Kehls Statement zu hören.

    Ich werde nie ein Hummels-Freund werden und bin auch einer seiner großen Kritiker.
    Nur spielt er bisher eine gute Saison und war für mich bei City eine Bank.
    Wie Sühle übrigens auch.
    Er zeigte genau die Reaktion, die man von einem Kapitän 100x mehr hätte erwartet werden dürfen.
    Klar kennen sie sich und haken eine Niederlage vielleicht schneller ab, als wir Fans.
    Die hätten sich auch durchaus später herzen können.
    Nur nach einer solchen Niederlage, nach einem solchen Tor, würde ich mich, wie Hummels, ersteinmal mächtig grämen.
    Den gegnerischen Torschützen würde ich jedenfalls nicht unmittelbar nach Spielschluss beinah knutschen.
    Für mich passt Reus häufiges Abtauchen bei schwierigen Spielen und seine Reaktion auf eine derartige Niederlage jedoch zusammen.
    Ich halte Reus immer noch, wenn nichts gegen uns läuft, für einen sehr guten Fußballer.
    Als Kapitän ist er für mich, und das sage ich sehr deutlich, absolut fehl am Platz!

    Was Deine Anmerkung zu Kehl betrifft, kann ich sie zwar verstehen, halte sie jedoch für etwas überzogen.
    Kehl wollte sicher nicht draufhaun.
    Das mag unklug sein oder nicht.
    Ich glaube jedoch, dass er einer ist, der intern schon Klartext redet und auch zielgerichtet handelt.
    Er war damals schon als Kapitän eher ruhig, ist, anders als Reus, immer vorangegangen.
    Er war nie einer der Ersten, sondern der Letzte, der die Schultern hängen ließ, wenn es beschissen gelaufen ist.
    Selbst dann, wenn er mal nicht gut spielte, was ja gar nicht so extrem selten war, war er auf dem Platz immer als "Anführer" zu sehen.

    Wenn ich mir seine bisherigen Transfers ansehe, erkenne ich eine ähnliche, eine eher ruhige Art.
    Von den 5 Transfers ist keiner á la Schulz oder ähnlich.
    Schlotterbeck und Özcan sehe ich als "Volltreffer" an.
    Ein Süle, wie bei City, ist auch kein Fehleinkauf.
    Bei Adeyemi bleibt seine Entwicklung abzuwarten.
    Nur Haller bleibt aus den bekannten Gründen das (hoffnungsvolle) Fragezeichen.
    Alle Transfers sind welche, die erkennen lassen, dass es Kehl wohl ernst ist, einen mental anderen BVB zu formen, als das er, durch bestimmte Transfers in Zorc letzten Jahren, wurde.
    Wieder hin zu unseren typischen BVB-Tugenden.
    Zurück zu einem Stammkader, in dem es möglich ist, ein ECHTES Zusammengehörigkeitsgefühl zu entwickeln.

    Mag also Kehl nach außen sagen, was immer er will.
    Wenn er intern sachbezogen Klartext spricht und dementsprechend handelt, sind mir seine Aussagen gegenüber der Schmier-Medien herzlichst egal.
     
  6. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich würde mit Hummels eher noch mal verlängern als mit Reus.
    Reuss würde ich auch als Kapitän absetzen, da er nicht in der Lage ist eine Mannschaft, wenn’s nicht läuft, aufzurütteln - eben typischer Abtaucher, der die anderen mit runter zieht.
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Bezogen auf die Willenseigenschaften stimme ich Dir zu.
    Nur bin ich der Meinung, dass Hummels trotz seines derzeitigen 3. Frühlings diese Form nicht oder nicht stabil halten kann.
    Zumal das übliche Szenario, übrigens auch bei Reus, in dem Alter eintreten wird.
    Es werden Verletzungen auftreten, die langsamer ausheilen, mithin dann noch mehr getan werden muss und es zu mehr Ausfallzeiten kommt, um wieder in top Form zu kommen.

    Zum anderen sehe ich es so, dass zu einem wirklich gewollten und jetzt wohl tatsächlich ernsthaft betriebenen Umbruch, die "Altlasten" allmählich weg müssen.
    Zumindest dann, wenn sie keine besonders hervorstechenden Leistungen und das vor allem auch noch nachhaltig anbieten können bzw. ihr Körper das nicht mehr zulässt.
    Außerdem, und das meine ich nicht etwa böse, müssen sich bei einem grundlegenden Umbruch auch neue Hirarchien bilden.
    Das wird m.M.n. mit alten, bisher den Ton angebenden Spielern, in dem Fall Reus und Hummels, zumindest gewaltig erschwert.
    Ein Schlotterbeck, Bellingham, Özcan , Kobel o.a. müssendie Stelle der beiden einnehmen.
    Nur so kann es funktionieren, wenn eine andere, bessere mentale Struktur Einzug halten soll.
    Wenn wieder unsere einstigen BVB-Tugenden unser Spiel prägen soll.
    Wenn zum Erfolg eine eigene BVB-DNA, eine immer Gewinnenwollen-Mentalität, ähnlich dem Selbstverständnis der Bazen, Einzug halten soll.

    Bei allem Respekt vor den einstiegen super Leistungen und der Verbundenheit von Reus zum BVB und Hummels seinen sportlichen Leistungen, steht besonders Reus nicht für eine solche Aufbruchstimmung.
    M.M.n. ist eher das Gegenteil der Fall.

    Und noch etwas.
    Wenn Bellingham, was ich aufgrund seines Auftretens zu 5% tatsächlich für möglich halte, zum Bleiben bewegt werden kann und um ihn herum ein Team aufgebaut werden soll, muss alles "runderneuert" werden. Damit sollten Reus und Hummels nichts mehr zu tun haben.
    Deshalb halte ich, aufgrund aller Gründe, eine VL für beide über 2023 hinaus, für unprofessionelles, nostalgisches Handeln, dass zudem nicht falscher als falsch sein kann.
     
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Mit Hummels zu verlängern wäre ein ähnlich fatales Zeichen wie gegen Manchester die Auswechslung Modeste>Schlotti.

    Hummels performt aktuelle auf einem SEHR hohen Niveau, keine Frage. Aber kann er das aufrecht erhalten? Man darf ja auch die sehr schwachen Leistungen der Vorsaison nicht außer acht lassen.
     
  9. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe mit beiden, Reus und Hummels, derzeit kein Problem. Deshalb muss man jetzt keine Verträge verlängern, aber auch niemandem die Kapitänsbinde abnehmen.

    Generell bin ich aber für einen Generationswechsel.
     
    leipzig09 gefällt das.

Diese Seite empfehlen