1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Peter Stöger

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 10. Dezember 2017.

  1. DC65

    DC65 Besuch

    Vom Holzschuhtanz zum Wiener Walzer. Ich hoffe nur, die Mannschaft kann, in der kurzen Zeit bis zum Mainz Spiel etwas positives aus dem Wechsel ziehen.

    Ich freue mich über die Verpflichtung von Peter Stöger. Jetzt kann er allen beweisen das die 3 Punkte in Köln nicht allein seine Schuld waren.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich glaube auch, dass Stöger gut mit Aki und Susi klar kommt. Das erleichtert Vieles.
     
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler





    Ich weiß nicht , ich bin skeptisch ob das so alles funktionieren wird. Leider..
     
  4. MadDogTannen

    MadDogTannen Stammspieler

    Ich bin schon auf die Aufstellung für Dienstag gespannt. Endlich mal wieder ein Spiel unseres BVBs dem ich positiver gestimmt entgegengehe.
    Andrerseits werden aber wohl auch die gleichen "Pfeiffen" auf dem Platz stehen, die in den letzten Wochen alles vergeigt haben - also warum sollte es besser werden???:weissnicht:
    Stöger ist symphatisch - er kann aber auch ganz anders, wenn ich mich da an so manche Interviews zurück erinnere.
     
    Alex22 gefällt das.
  5. Sir Bortsen

    Sir Bortsen Jungtalent

    alles steht und fällt in den nächsten 3 spielen. will mir garnicht vorstellen was passiert, wenn man genau so weiterspielt wie zuletzt. stöger ist kein spitzentrainer
     
  6. Gast

    Gast Besuch

    Also die Medienquelle mit den vier großen Buchstaben schreibt, dass Stöger wirklich nur bis zum Sommer 2018 Trainer von Borussia Dortmund ist und dann wird Nagelsmann neuer BVB-Coach - man soll sich da schon einig sein....
     
  7. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde, dass unser Freund Marcel Reif, das heute im DoPa ganz richtig analysiert hat.

    Nehmen wir an, Stöger hat halbwegs Erfolg. Nehmen wir auch mal an, dass seine menschliche Wirkung in Dortmund die gleiche Sympathie auslöst, wie in Köln, dann wird es ziemlich schwierig, einen Peter Stöger zu entlassen, weil dann Julian Nagelsmann folgt.

    Im Gegensatz zu Stöger, ist Nagelsmann ein Karriere Typ, der eigentlich zu den Bayern wollte, den BVB bekennend als Trittbrett nutzen wird und bis Ende der Saison, eventl. keine Erfolge vorzuweisen hat ( läuft gerade nicht so supi bei Hoppelheim ). Dass er aus dem ungeliebten Hoffenheim kommt, ist ja nicht seine Schuld.

    Da sehe ich ein großes Risiko. Nochmal einen Trainer zu chassen, der erfolgreich mit der Mannschaft arbeitet, das ist nicht gut. Für niemanden.

    Hoffentlich gibt es noch keine feste Vereinbarung mit Nagelsmann. Ich würde Stöger erst mal arbeiten lassen. Wenn es funktioniert, sollte man auf gar keinen Fall, schon wieder den Trainer wechseln - auch nicht, wenn da Pep Guardiola auf der Matte steht.

    Übrigens möchte ich nicht wissen, was dieses BVB Trainer Karussell kostet : Abfindung Tuchel, Verpflichtung Bosz, Abfindung Bosz, Verpflichtung Stöger, ggf. Verpflichtung Nagelsmann. Wird das Aki vom Gehalt abgezogen ?
     
    SpeedySR, Pfefferkuchenmann und Gast1 gefällt das.
  8. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    Einige Beiträge, die sich mit anderen Trainern beschäftigen, wurden hierhin (Trainerspekulationen, -wünsche & -gerüchte) verschoben/kopiert.
    Bitte "belastet" den Thread, zu unserem neuen Trainer, nicht mit themenfremden Beiträgen!!!

    Danke!!!!!
     
  9. george b.

    george b. Stammspieler

    Stöger hatte beim effzeh doch erst Schwierigkeiten nachdem Hector und Modeste verkauft bzw.ausgefallen waren.Beide haben im Mannschaftsgefüge der Kölner eine entscheidende Rolle gespielt ,wenn man alleine die Torquote von Modeste bedenkt .Hector als der Spieler ,der vorangeht ist bei der Bewertung auch nicht zu vernachlässigen.Im übrigen finde ich es schon fast menschenverachtend ,wenn über einen Nachfolger von Stöger spekuliert wird bevor der überhaupt irgendwas getan hat. Hinzu kommt ,daß das Kraichgauer Wunderkind gerade eine Phase durchmacht ,die nach Durchschnitt und Normalität riecht.Ich hoffe ,daß die ganzen Spekulationen hinfällig sind ,wenn PS erfolgreich arbeitet.
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde es extrem schwer, Stöger einzuschätzen. Köln war eine ganz andere Aufgabe. Dort hat er viel erreicht und ich habe ja schon bei Schmadtkes Abgang geschrieben, dass ich die Schuld für das dortige Desaster eher bei Schmadtke und der FC Führung sehe.

    Stöger, so schien es für mich als Aussenstehender ( ich habe den EffZeh nicht so sehr verfolgt ), wurde mit einer Rumpfmannschaft alleine gelassen.

    Allerdings bin ich mir sicher, dass Stöger ein integrer Mann ist und, wenn er denn die entsprechenden sportlichen Leistungen erbringen kann, auch langfristig eine sehr gute Option sein könnte.

    Sollte es mit Stöger sportlich hinhauen, sollte man an ihm festhalten, denn so jemand, der loyal zum Verein steht, sich, so glaube ich, prima in die Region und beim BVB einfügt, findet man nicht so schnell noch mal.

    Ob es, allerdings, sportlich wirklich mit Stöger wieder bergauf geht, wird die Zeit zeigen. Ich habe da weder ein Gefühl, noch wüsste ich das fachlich zu beurteilen.

    Das Mainz Spiel sollte man da jetzt nicht als Maßstab nehmen. Mehr als " Guten Tag, ich bin der Peter Stöger " dürfte er in dieser kurzen Zeit noch nicht mit der Mannschaft gesprochen haben.

    Für mich wäre ein deutliches Zeichen, wenn er gegen die Bayern ein ordentliches Spiel abliefert ( vollkommen unabhängig von einem Sieg, den ich für fast unmöglich halte ).
     
    Doppellhelix gefällt das.
  11. Gast1

    Gast1 Besuch

    Naja george b. es als menschenverachtend zu bezeichnen, wenn man einige Monate vor dem Auslaufen des Vertrages des aktuellen Trainers, schon mal über seinen Nachfolger spekuliert…..ich weiß nicht, etwas übertrieben, oder…..:denk:

    :prost:
     
    webdawg18 gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Hotze, ich bin auch nicht unbedingt einer, der näheren Bezug zu Kölle hatte.
    Aber ich habe die EL-Spiele gesehen.
    Da hat die Stöger-Truppe trotz des Weggangs von Modeste, den Ausfall von Hector und teilweise 8 weiteren Stammspieler eigentlich immer eine Leistung gezeigt, die um Welten besser war, als der letzte Platz in der BL.
    Addiert man zu diesem Fakt, noch einige spielentscheidende Videobeweise gg. Köln, eine beschissene Transfersituation sowie die Doppelbelastung hinzu, sehe ich sehr wenig bis gar keine Schuld bei Stöger.
    Der ist ganz einfach alleine gelassen worden, da sich Schmadtke ja beim Erkennen der Lage frühzeitig verpisst hat.

    Köln ist dann in eine Abwärtsspirale gekommen, die der unsrigen gleicht.
    Nur haben wir einen quantitativ und qualitativ um Längen besseren Kader.
    Bei uns hat es der Trainer verbockt.
    Bei Köln hingegen hat die Summe der vorstehend aufgeführten Gründe die Misere hervorgerufen.

    Mithin lege ich große Hoffnungen in PS, der 4 Jahre BL-Erfahrung besitzt, mit beschränkten Mitteln relativ viel erreicht hat.
    Für mich scheint es so, dass er in der Öffentlichkeit von vielen als graue Maus wahrgenommen bzw. eingeschätzt wurde/wird.
    Ich schließe mich da nicht aus, habe inzwischen durch die EL-Spiele eine völlig andere, positive Meinung von PS.
    Diese Meinung habe ich mir übrigens weit vor seiner Entlassung gebildet und hat nichts damit zu tun, dass er nun bei uns ist.
    Nimmt man dazu noch den Fakt, dass in dieser Phase die Kölner Fans zu ihm standen, was eigentlich fanunüblich ist, dann sollten wir ihm alles Vertrauen der Welt einräumen und hoffen, dass er kein zweiter PB wird, sondern den BVB auf die Erfolgsspur zurückbringt.
    Dann ist, bei gegenwärtig nur 5 Punkten Rückstand, mit etwas Glück sogar Platz 2 noch erreichbar.
     
    Pfefferkuchenmann gefällt das.
  13. george b.

    george b. Stammspieler

    Den Vorwurf mache ich ja nicht dem BVB,aber wenn die Zeitung mit den 4 grossen Buchstaben sich des Themas annimmt unterstelle ich einfach mal böse Absicht.Was tut man nicht alles für die Auflage.
     
    Gast1 gefällt das.
  14. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich denke auch, dass Stöger die im Moment beste Lösung ist und bei Mannschaft und Fans auch super ankommt. Eine Teilschuld am Niedergang von Köln trägt er aber m.M.n. mit, denn wie kann man als Modeste-Ersatz einen Cordoba verpflichten. Da muss man doch mit rechnen, dass er einen Modeste nicht annähernd ersetzen kann.

    Bin jetzt aber wieder viel positiver gestimmt und glaube an 6 Punkte gegen Mainz und Hoppelheim. Bei den Bauern glaube ich hingegen nicht an ein Wunder.

    Wenn Stöger wirklich Erfolg haben sollte, würde ich im Sommer auf keinen Fall auf Nagelsmann wechseln. Bei dem werde ich von Woche zu Woche doch etwas skeptischer, der Hype der vergangenen Saison ist doch etwas verflogen.
     
    george b. und Pfefferkuchenmann gefällt das.
  15. Gast1

    Gast1 Besuch

    Er macht den Eindruck als hätte er richtig Bock auf den BVB :daumen:
     
    Mrs Tina Reus gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    garfy, ich kann Cordoba nicht umfassend einschätzen, weiß aber, dass er bisher wegen Verletzungen kaum gespielt hat.
    Und zu meinen, dass da PS daran teilschuldig ist mag zutreffen.
    Nur kann sich ein kleiner und relativ schwacher Verein wie Kölle die Stürmer nicht gerade aussuchen.
    Überlege Dir mal, was bei uns passiert wäre, wenn Auba nicht trifft bzw. den Abflug gemacht hätte.
    Wir hätten auf höherem Niveau auch keinen Ersatz parat gehabt.
    Und wenn wir einen Ersatz verpflichtet hätten, hätte das auch so eine Pfeife wie Immobile sein können.
    Mithin war Köln da auch in einer beschissenen Situation.
    Außerdem ist wohl mehr Schmadtke als PS in der diesbezüglichen Verantwortung.
     
    Pfefferkuchenmann gefällt das.
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Finde ich gut. Wir sollten jetzt mal positiv denken. Meine Unterstützung hat Stöger auf jeden Fall. Wichtig ist, dass wir den Glauben nicht nach den ersten Spielen verlieren. Das kommt natürlich auf die Spiele an. Dass wir jetzt nicht alles gewinnen, sollte jedem klar sein, aber man wird, hoffentlich, einen Unterschied auf dem Platz feststellen können.
     
  18. Madhouse

    Madhouse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Genau meine Meine. Ich finde ihn grundsätzlich nicht an der falschen stelle bei UNS.
     
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich bin alleine schon auf die Aufstellung gespannt,hier sollte sich schon ein Unterschied zeigen.
    Und unsere Spieler sind nun auch in der Pflicht,teilweise lustlos Auftritte oder nicht an einem Strang ziehen darf es nicht mehr geben.
    Jeder der sich nicht den Zielen des Vereines unterordnet sollte im Sommer gehen.
     
  20. dausi

    dausi Stammspieler

    Man sollte bis zur Winterpause keine Wunder von ihm erwarten.Schön wäre es wenn wir noch 3-4 Punkte holen.Dann kann in der Winterpause vernünftig gearbeitet werden und in der Rückrunde wieder angegriffen werden.Das Pokalspiel habe ich schon abgehakt.
     

Diese Seite empfehlen