1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Peter Stöger

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 10. Dezember 2017.

  1. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Und wie sieht dein Ausmisten aus?
    Tribühne, Ruhestand oder verschenken?
     
  2. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Auf keinen Fall die Verträge von bspw. Schmelle, Sahin, Castro usw. nochmals verlängern, was unser Sportdirektor ja gern nach zwei guten Spielen macht.
     
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wenn sich jemand findet, dann verleihen, sonst ( Nussknacker ) offen mit Spieler und Management über eine Vetragsauflösung sprechen.
     
  4. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Was meinst du, wer würde eine Vetragsauflösung bei dem Gehalt wohl annehmen?
     
  5. Hope

    Hope Stammspieler

    Ich halte Peter Stöger für einen guten Taktiker, der seine Mannschaft auf den Gegner vorbereiten kann, weil er selber sehr gut vorbereitet ist. Da hatte ich bei PB erhebliche Zweifel. Wir zwingen dem Gegner unser Spiel auf ist ja wohl im modernen Fußball keine Vorbereitung sondern nur naiv. Ich denke das Stöger auch in den Köpfen der Spieler viel frei machen kann und im psychologisch, zwischenmenschlichen viel bewirken kann. Das brauchen wir gerade mehr als andere Dinge. Kicken können die Jungs doch. Sie brauchen einen Matchplan der auf den Gegner der ansteht paßt und auch schon Plan B bereit hält. Heynkes hat auch nur als erste Tat bei den Batzen die Absicherung nach hinten in den Focus gerückt. Spiele werden immer noch aus einer sicheren Abwehr gewonnen. Das werden wir die nächsten Wochen wieder sehen. Sich vorne selber die Räume zustellen und dafür hinten offen wie ein Scheunentor zu sein ist einfach dämlich und uneffizient. Den Gegner mal kommen lassen und nach Balleroberung schnell zu Kontern scheint mir da sinnvoller und das wird Stöger denke ich seinen Jungs vermitteln
     
    Doppellhelix und cocoline gefällt das.
  6. vagabund

    vagabund Hoffnungsträger

    Derjenige der keine Chancen auf Einsstzzeiten hat. Für die meisten Fussballer ist Fussball spielen doch noch wichtiger als Geld
     
  7. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Für die Meisten, aber nicht für einige.
    Die bekommen viele Mios, ob sie spielen oder nicht.
     
  8. Gast1

    Gast1 Besuch

    Also m.E., die schwarze Kappe steht im wesentlich besser, unserem Stögi, mit der gelben Kappe die er beim Abflug auf hatte :-0 ….das war nix.
     
  9. DC65

    DC65 Besuch

    Die PK nach dem Mainz Spiel fand ich gut.
    PS bedankt sich bei PB. Das habe ich so nicht erwartet. Er ist ehrlich und gibt zu das er in 2 Tagen nicht viel ändern kann.
    Nur das er mit den Spielern gesprochen hat um sie zu stärken.

    Auch die Antwort auf die Frage des ersten Sieges hat er mit Humor und Witz beantwortet.
     
    vagabund und Kevlina gefällt das.
  10. george b.

    george b. Stammspieler

    Selbst wenn Stöger erfolgreich ist soll der Nachfolger ja schon feststehen.Der Kraichgauzauberer soll gerüchteweie ab 2018 übernehmen .Wenn es so kommt wars das für mich mit dem BVB ,denn dann verkauft der Verein seine Seele und ist eben nur noch ein Unternehmen.
     
  11. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Kann ich, ehrlich geschrieben, grad nicht so ganz nachvollziehen.
     
  12. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    #

    Verstehe ich nicht ganz!
    Müsstest du einmal näher erklären.
    Ob e so kommt? Keine Ahnung!
    Aber das ein Vorstand im Vorfeld, bei Spielern (auch wenn sie einen Vertrag haben) und Trainer Vorabsprachen haben und sondieren, ist doch allgemein bekannt.
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Jetzt erst mal abwarten, wie das mit Stöger weiter geht. Noch ist ja gar nichts passiert. Wenn Stöger tatsächlich erfolgreich sein sollte, dann nimmt das eh eine Eigendynamik an. Meiner Meinung nach,würde sich der BVB ein Bosz-artiges Eigentor schiessen, wenn sie Nagelsmann verpflichten. Aber das ist alles Spekulation.
     
  14. george b.

    george b. Stammspieler

    Meine Aussage gilt ja nur für den Fall ,daß PS Erfolg hat,bei Fans und Mannschaft gut ankommt und dennoch ausgetausht wird .Ich hab ja auch nix gegen Sondierungsgespräche,die ja Augenblick Konjunktur haben ,aber ich bin sehr dafür ,daß man das diskret behandelt und nicht jeder Journalist eines Revolverblatts seinen Senf dazu geben kann.Offensichtlich scheint es niemanden zu stören ,wenn die Ablösung Stögers schon bei seinem Antritt öffentlich verhandelt wird.Ich räume erne ein ,daß ich möglicherweise zu dämlich bin um diesen Verlust an Anstand zu verstehen.
     
    Pfefferkuchenmann gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es hängt halt davon ab, ob Stöger Erfolg hat. Hat er Erfolg und erobert er die Herzen der Fans ( was ja schon der Fall ist ), wird es ganz schwierig für Watzke & Co im Sommer einen neuen Trainer zu installieren.

    Einen erfolgreichen Stöger rauszuwerfen / gehen zu lassen, würde ( speziell nach dem TT Rauswurf ) kein Mensch verstehen. Hinzu kommt, dass dann kein Pep Guardiola ( wie damals bei den Bayern, nach dem Triple mit Heynckes ) kommt, sonder ein Julian Nagelsmann, dessen sportliche Kompetenz ( im Gegensatz zu Tuchel ) nicht ganz klar ist und der mit dem Herzen eher an seiner Karriere hängt, als an irgendeinem Verein.

    Welchen Sinn hat es, den Verein wieder in einen Konflikt und in ein neues Risiko zu lenken ? Das braucht nach den letzten Monaten keiner. Wir brauchen eine gerade Linie und Beständigkeit.

    Aber wir diskutieren hier etwas, das noch eine ganz andere Wendung nehmen kann. Ich, für meinen Teil, werde mich auf diese Saison konzentrieren und einfach mal hoffen, dass Stöger die Bude rockt und Nagelsmann so richtig entzaubert wird. Den möchte ich nicht beim BVB haben. Das ist ein falscher Fuffziger. Da bin ich mir zu 100% sicher.

    Am besten schiessen wir den schon am Samstag aus dem Stadion.
     
    Pfefferkuchenmann und george b. gefällt das.
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es ist schon erstaunlich wer jetzt alles seine Nase über Stögers schnellen Wechsel vom EffZeh zum BVB rümpft.

    Da muss man, ausgerechnet von Trainer Trottel Neururer in der Bild lesen, dass er die Glaubwürdigkeit Stögers anzweifelt.

    Erst setzt sich Witzblatt Trainer Neururer mit Hasenhüttl gleich : " vielleicht kann Stöger ja, was WIR nicht können " ( er spielt auf Hasenhüttls Kommentar in einer PK an, in der er sagte, dass er " sowas nicht könnte " - gemeint ist der schnelle Wechsel von Stöger zwischen zwei emotionalen Vereinen ).

    Dann spricht er Stöger auch noch jedwege Einflußnahme an dem Sieg in Mainz und vorsorglich schon mal an den Spielen in Hoffenheim und München ab.

    Ich denke, da spricht der Neid. Derweil Stöger zum BVB Liebling avanciert, geht Neururers Karriere ehr gen Ballermann oder Promi Big Brother. Bei dem reicht es ja noch nicht mal zum TV Experten - vielleicht in der Heute Show.

    Dass Stögers Wechsel nicht so spontan und überraschend gewesen ist, wie in der PK kolportiert wurde, ist klar. Dass Stöger in die Rolle des BVB Trainers reinwachsen muss, kann man deutlich spüren.

    Wer ein wenig Bescheid weiss, der weiss auch, dass man vom EffZeh nur zu einem anderen Verein wechseln kann und das ist der BVB. Stöger wechselt ja nicht von den Blauen zum BVB.

    Mit Köln verbindet uns eine Fan Freundschaft und sehr viel Sympathie. Wir sind beide Traditionsvereine und tauschen nicht nur die Trainer untereinander aus. Neven und noch manch anderer haben dort gespielt.

    Kevin Grosskreuz ist und war schon immer FC Köln Fan und die Fans stehen nicht selten gemeinsam im Block. Die EffZeh Fahne auf der Süd oder im Gästeblock kennt ja wohl jeder.

    Hier die Neururer Kolumne : Neururer über Stögers BVB-Wechsel - Da geht die Glaubwürdigkeit flöten!
     
    Gast1 gefällt das.
  17. DC65

    DC65 Besuch

    Neururer ??? Wer bitte ist das ? Der kann doch nur beim Steineumdrehen gefunden worden sein.

    Solche Möchtegern Experten versauen den Fußball. Der soll lieber weiter mit Hans Sarpei weiter achklassige Thekenmannschaften trainieren...zu mehr reich es bei dem eh nicht.
     
    Gast1 gefällt das.
  18. george b.

    george b. Stammspieler

    Neururer wäre der erste,der kaum entlassen ,den nächsten Vertrag unterschreiben würde.Stögers Arbeitsverhältnis war beendet und er hat sich neu orientiert und er wäre sicher nicht zu jedem beliebigen Verein gegangen.Neururer wäre bei Nacht und Nebel gekommen ,hätte er dieses Angebot gekriegt ,trotz seiner tiefblauen Seele.
     
    Gast1 gefällt das.
  19. Gast1

    Gast1 Besuch

    Na ja……ob er sich auch so geäußert hätte, wenn Stöger direkt zu den Blauen gewechselt wäre, wage ich mal zu bezweifeln.

    Diesen Diskussionen wäre man etwas aus dem Weg gegangen, wenn man Stöger nicht gleich hopplahopp durch den BVB-Fanshop gejagt hätte.
    M.E. wäre es für die Außendarstellung und die Glaubwürdigkeit sicher besser gewesen, er wäre die ersten 2-3 Wochen in neutraler Kleidung aufgetreten, u.U. sogar bis zum RR Spiel im Februar in Köln.

    Aber davon mal abgesehen, würde ich es mal so sagen, wenn ich schon seit Monaten mit der hübschen Nachbarin liebäugle, fällt ein emotionale Wechsel, wenn es dann im eigenen Haus gerummst hat, dann doch um einiges leichter :ja:
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Es ist doch eigentlich normal, dass der Trainer Klamotten seiner Mannschaft trägt.
    Würde er das nicht machen und z. B. neutrale Kleidung tragen, dann kämen die mit Kritik herüber, die neutrale Kleidung als kein Bekenntnis zum BVB ansehen würden.

    Eigentlich ist es doch schnuppe, was er trägt.
    Hauptsache er macht gute Arbeit.
    In vielen Fällen werden Menschen zuallererst leider nach ihrem Aussehen, Kleidung, etc. beurteilt und nicht nach ihrem Charakter oder ihren Leistungen.
    Ich ertappe mich leider da auch manchmal dabei.
    Also sollten man PS so lassen, wie er herüberkommt.
     

Diese Seite empfehlen